1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Loehne
  6. >
  7. Lagerhalle in Löhne-Gohfeld ausgebrannt

  8. >

180 Feuerwehrleute aus dem Kreis Herford und Bad Oeynhausen im Einsatz

Lagerhalle in Löhne-Gohfeld ausgebrannt

Löhne (WB). Zu einem Großbrand in Löhne-Gohfeld sind am Mittwochabend gegen 22.30 Uhr 180 Einsatzkräfte der Feuerwehr aus dem Kreis Herford und der Stadt Bad Oeynhausen ausgerückt. Ihr Ziel war ein Komplex mit mehreren Lagerhallen an der Kampstraße.

Malte Samtenschnieder

180 Einsatzkräfte der Feuerwehr sind am Mittwochabend zu einem Großeinsatz an einer brennenden Lagerhalle an der Kampstraße in Löhne-Gohfeld ausgerückt. Foto: Lina Sophie Möller

Als die Einsatzkräfte dort eintrafen, stand eine der Hallen im Vollbrand. Nach ersten Erkenntnissen wurden dort unter anderem Schaumstoffe gelagert. »Zum Glück ist es uns gelungen, ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Gebäude zu verhindern«, sagte Feuerwehreinsatzleiter Christian Ehlert dem WESTFALEN-BLATT. Außer den weiteren Lagerhallen schließe das insbesondere das Areal der benachbarten Hahne Mühlenwerke mit ein.

Wegen der starken Rauchentwicklung habe die Feuerwehr der Autobahnpolizei empfohlen, die benachbarte A30 vorübergehend zu sperren. Außerdem sei unter anderem über die Katastrophen-App Katwarn eine Meldung herausgegeben worden, in unmittelbarer Nähe der Brandstelle Türen und Fenster geschlossen zu halten. Christian Ehlert: »Das ist in derartigen Situationen ein normales Vorgehen.«

Gegen 1 Uhr hatte das Feuerwehr-Großaufgebot die Flammen nach Angaben des Einsatzleiters weitgehend unter Kontrolle. »Jetzt geht es darum, Brandnester auszuspüren und zu löschen«, sagte Christian Ehlert.

Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Erkenntnisse zur Brandursache gab es am frühen Donnerstagmorgen noch nicht. »Die Schadenshöhe wird mindestens im sechsstelligen Bereich liegen«, sagte Ehlert dem WESTFALEN-BLATT.

Startseite