1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Loehne
  6. >
  7. Mann aus Löhne nach Stromschlag gestorben

  8. >

Arbeitsunfall in Porta Westfalica fordert Todesopfer

Mann aus Löhne nach Stromschlag gestorben

Porta Westfalica ...

Ein 25-Jähriger aus Löhne ist an seinen lebensgefährlichen Verletzungen bei einem Arbeitsunfall in Porta Westfalica-Veltheim gestorben. Der Mann hatte einen Stromschlag erlitten.

wn

Beim Hochfahren des Lkw-Laderaums kam es zu einem Spannungsbogen zwischen dem Kipper und der Starkstromleitung. Hinter dem Lkw stand der Traktor samt seiner Frontladerschaufel. Foto: Polizei

Zudem war bei dem Unglück ein 45-jähriger Lkw-Fahrer schwer verletzt worden.

Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge waren die beiden Männer am Donnerstag, 1. April, auf der Straße Herrenwiese in Höhe des Umspannwerks des ehemaligen Kraftwerks Veltheim mit Abladetätigkeiten beschäftigt. Der für ein Unternehmen aus dem Raum Diepholz tätige Lkw-Fahrer hatte Düngemittel geladen, welche beim portionsweisen Abkippen in die Frontladerschaufel des dahinter abgestellten Traktors des 25-Jährigen rutschen sollten. Während der 45-Jährige im Führerhaus sitzend den Kipper nach oben fuhr, stand der bei einer Firma in Löhne beschäftigte 25-Jährige an der hinteren Ladeklappe und betätigte dort einen Metallhebel. Als der Kipper weiter in die Höhe fuhr, kam es zu einem Lichtbogen zwischen der darüber verlaufende 110.000 Volt-Leitung und dem Kipper.

Ein Notarzt sowie weitere Einsatzkräfte des Rettungsdienstes und der Feuerwehr kümmerten sich um die beiden verletzten Männer am Unglücksort. Der 25-Jährige kam in einem lebensbedrohenden Zustand zunächst ins Klinikum nach Minden. Wenig später wurde der Mann ins Herzzentrum nach Bad Oeynhausen verlegt, wo er seinen schweren Verletzungen erlag.

Startseite