1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Loehne
  6. >
  7. Märchenhaftes für Körper und Seele

  8. >

Madeleine Sieker hat sich in der Corona-Pandemie mit ihrer Marke Feenwald Wellness selbstständig gemacht

Märchenhaftes für Körper und Seele

Löhne-Gohfeld/Bad...

Während ihrer Arbeit in einem Sylter Hotel sind die Weichen für Madeleine Siekers neuen Berufszweig gestellt worden: „Durch meine Zeit dort bin ich ein Gourmetmensch geworden. Im Spa habe ich hochwertige Produkte kennengelernt.“ Unter dem Namen Feenwald Wellness vereint die 32-Jährige in einem eigenen Onlineshop seit kurzem Naturkosmetik, Ayurveda und Feinkost.

Lydia Böhne

In der Corona-Pandemie hat sich Madeleine Sieker dazu entschlossen, ihr eigenes Business zu gründen: Unter dem Namen Feenwald Wellness vertreibt die Gesundheitsberaterin Naturkosmetik und besondere Leckereien. Foto: Lydia Böhne

Über sieben Jahre lang hat Madeleine Sieker immer wieder im Hotel auf der Nordseeinsel gearbeitet – zuletzt als freiberufliche Mitarbeiterin. Dass ihr Aufenthalt dort in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie ausfallen musste, bedauert die gebürtige Bad Oeynhausenerin sehr. Als sie coronabedingt auch ihre Praxis für Massagen und ayurvedische Gesundheitsberatung, die sie seit fünf Jahren an der Walderseestraße 11 betreibt, schließen musste, reifte in Madeleine Sieker die Idee eines zweiten Standbeins heran.

„Ich interessiere mich berufsbedingt sehr für selbst gemachte Kosmetik und habe Naturheilverfahren studiert“, berichtet die Wellnesstherapeutin. Unter dem Namen Feenwald Naturkosmetik gründete sie im Frühjahr ihr eigenes Label, das sich laut Madeleine Sieker vor allem durch biologische Rohstoffe ohne Konservierungsstoffe auszeichne.

Ein langer Weg

Von der Entwicklung bis zum Vertrieb sei es ein langer Weg gewesen, wie die Gründerin berichtet: „Für die Produkte gelten die gleichen strengen Gesetze wie für Arzneimittel.“

Drei Deocremes sowie Körperbutter in drei Varianten, unter anderem mit Arganöl und Sheabutter, sind bisher auf dem Markt. Eine Gesichtscreme mit Bad Oeynhausener Soleheilwasser, Seifen und feste Shampoos sollen die Produktpalette zum Frühjahr erweitern.

Bei den Duftrichtungen darf es für die 32-Jährige gerne etwas extravaganter sein: „Weihrauch und Ylang Ylang sorgen für einen magischen Duft.“ Dennoch betont Madeleine Sieker: „Die ätherischen Öle sind nicht zu stark. Die Pflegekomponente steht im Vordergrund.“

Waren im Onlineshop

In ihrem Onlineshop findet sich neben Naturkosmetik und Wellness auch die Sparte Eßkontor. „Ich habe die Marke von Heidi Tegt­meier aus Gohfeld übernommen, weil sie gut in mein Konzept passte“, berichtet Madeleine Sieker. Gewürzöle, Salze oder Liköre – alles wird von der 32-Jährigen in ihrer Produktionsstätte in Melbergen selbst hergestellt.

Auch hier setzt die heimische Ayurveda-Praktikerin wieder auf das Besondere: Neben einem Espresso-Steinpilz-Salz bietet sie beispielsweise auch ein Cranberry-Chili-Schwarzteesalz an. Gerne hätte sich die 32-Jährige mit ihrem Business auf den Weihnachtsmärkten in der Region Ostwestfalen-Lippe präsentiert. Um sich bekannt zu machen, ist Feenwald Wellness nicht nur als Onlineshop, sondern unter gleichem Namen auch bei Instagram vertreten.

Ein großer Traum

„Ein eigener Laden wäre mein Traum“, fügt Madeleine Sieker hinzu. Bis es soweit ist, können Kunden über den Shop bestellen, den Lieferservice nutzen oder Produkte selbst abholen.

Die Gründerin spielt mit einem weiteren Gedanken: „Meine Produkte sind alle Bio. Wenn das Siegel nicht so teuer wäre, würde ich sie gerne offiziell mit dem Bio-Siegel zertifizieren lassen.“

www.feenwald-wellness.de

Startseite