1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Loehne
  6. >
  7. Nachhaltig unterwegs – mit Spaß dabei

  8. >

Fründ Hausgeräte in Löhne verleiht E-Tricycle an Kunden – Auf die Ladefläche passen sogar zwei Großgeräte

Nachhaltig unterwegs – mit Spaß dabei

Löhne-Mennighüffe...

Das ist ein Transport, bei dem auch die Nachbarn staunen werden: Mit einem brandneuen E-Tricycle dürfen Kunden der Firma Fründ in Löhne-Mennighüffen ihren Großeinkauf – wenn gewünscht – selbst nach Hause transportieren.

Andrea Berning

Mitarbeiter Kevin Nolting (links) und Firmenchef Thomas Fründ zeigen, wie gut ein Wäschetrockner auf das neue E-Tricycle der Firma passt. Foto: Andrea Berning

Das Gefährt wird seit kurzem kostenlos ausgeliehen und fasst auf seiner komfortablen Ladefläche eine Zuladung von 270 Kilogramm: „Da passen sogar zwei Großgeräte drauf“, berichtet Thomas Fründ.

Seine Augen funkeln, wenn er über das E-Tricycle des Dinslakener Herstellers Ostra berichtet, das er im November gekauft hat. Über seinen Einkaufsverband sei er auf das Fahrzeug aufmerksam geworden, berichtet Fründ.

Ostras „Grünen Blitz“, so der Markenname, darf fahren, wer mindestens über einen Mofaführerschein verfügt. Für die meisten Autoführerscheinbesitzer sei das in ihre Fahrerlaubnis eingeschlossen.

Zwar trägt das dunkelrot lackierte Fahrzeug ein Mofa-Nummernschild, und auch der Versicherer habe erst einmal gestaunt: „Es ist aber eher mit einem E-Bike vergleichbar“, sagt Thomas Fründ. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 28 Stundenkilometern, die Reichweite bei 60 Kilometern.

60 Kilometer Reichweite

Das passe genau zu dem Radius, aus dem seine Kunden den Weg zu Fründ Hausgeräte finden. Derzeit ist das Fahrzeug in Mennighüffen stationiert. Thomas Fründ schließt aber nicht aus, dass es auch seine Kunden in den Filialen in Eidinghausen oder Nettelstedt nutzen dürfen. Der Service müsse sich erst herumsprechen.

Thomas Fründ setzt auch in seinen Geschäften auf Umweltfreundlichkeit. Die Beleuchtung hat er beispielsweise komplett auf LEDs umgestellt. Das neue E-Tricycle wird mit Ökostrom „betankt“. Und auch die Kunden, die zu Fründ Hausgeräte kommen, haben oft Interesse an energiesparenden Großgeräten. Da passe dann der Transport nach Hause mit dem neuen Fahrzeug.

Wer möchte, kann aktuell einen Termin für den Besuch bei Fründ Hausgeräte im Internet oder per Telefon vereinbaren. So könne der Kunde sicher sein, dass ihn jemand zur gewünschten Uhrzeit ausführlich berate. Aber auch der spontane Besuch ist möglich. Bis zu zehn Kunden dürfen in das Geschäft in Mennighüffen, in der Regel beschränkt Fründ die Kundenzahl auf fünf Personen.

Ganz geschlossen war während des Lockdowns nicht: Die Werkstatt hat gearbeitet, und wer Ersatz für eine defekte Wasch- oder Spülmaschine brauchte, konnte sich ebenfalls melden. „In dieser Hinsicht sind wir systemrelevant“, sagt Thomas Fründ.

Startseite
ANZEIGE