1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Loehne
  6. >
  7. Winterzauber setzt auf Musik

  8. >

Zwei Tage Weihnachtsmarkt in der Werretalhalle und auf dem Findeisenplatz in Löhne

Winterzauber setzt auf Musik

Löhne (WB). Zwei Tage „Winterzauber“ auf dem Findeisen-Platz und in der Werretalhalle – darauf dürfen sich die Löhner auch in diesem Jahr am dritten Adventswochenende (Samstag, 14. Dezember, und Sonntag, 15. Dezember) wieder freuen. Auch die Tombola des Lions Clubs wird es wieder geben.

Andrea Berning

Sie werben für den Winterzauber-Weihnachtsmarkt am kommenden Wochenende (von links): Falk Georgi (Förderverein Radverkehr Löhne), Stefanie Meier-Hasenau (Löschgruppe Löhne-Bahnhof), Björn Bockfeld (Musikschule), Christine Brink (Förderverein Grundschule Löhne-Bahnhof), Kurt Begemann (Förderverein Radverkehr Löhne, Tamara di Turo (Kulturbüro) und Thorsten Wessel (Arbeitsgemeinschaft Vitale City). Foto: Andrea Berning

Es handelt sich um eine Veranstaltung der Stadtmarketing-AG „Vitale City“, der Musikschule Löhne und des Kulturbüro zusammen mit dem Lions Club. Achtung: Einen verkaufsoffenen Sonntag wird es nicht geben.

Dafür aber ein vielfältiges Programm drinnen und draußen: Der Lions Club sorgt wieder im Saal 1 der Werretalhalle für einen vielfältigen Kunsthandwerkermarkt mit der großen Weihnachtstombola, dem Lions-Café und dem Kunsthandwerkermarkt. Desweiteren ist im Saal 1 an beiden Tagen ein buntes Bühnenprogramm geplant. Von einem Stand-up-Theater über Chöre und Live-Musik bis hin zur Tanzshow ist für jeden Besucher etwas zum Staunen dabei.

Vereine versorgen die Besucher mit Essen und Getränken

Draußen auf dem Findeisen-Platz sorgt wieder die Stadtmarketing-AG „Vitale City“ für einen mit Buden bestückten Weihnachtsmarkt mit Ständen zum Schlemmen oder gemeinsamen Glühweintrinken. Auch viele Vereine und Gruppierungen wirken mit. Der Förderverein der Grundschule Löhne-Bahnhof verkauft Glühwein und Kinderpunsch: „Mit den Einnahmen finanzieren wir unsere Arbeit“, sagt Christine Brink. Stefanie Meier-Hasenau hilft wie andere Freiwillige am Stand der Löschgruppe Löhne-Bahnhof, die Bratwurst und Pommes Frites verkauft. Der neu gegründete Förderverein Radverkehr Löhne ist ebenfalls dabei und will sich den Winterzauber-Besuchern vorstellen. Höhepunkt für die kleinen Besucher wird wieder der Besuch des Nikolaus am Samstag gegen 15.30 Uhr sein.

Und natürlich darf auch die traditionelle Winterzauber-Party nicht fehlen. Für Live-Musik sorgen am Samstagabend von 17 Uhr an die Band „Modern Walking“ und das ProSound DJ-Team. „Das geschieht auf vielfachen Wunsch von Löhnern“, sagen Tamara di Turo vom Kulturbüro und Thorsten Wessel vom Mitveranstalter AG Vitale City. Die so genannte Marching Band ist bekannt von ihren Auftritten beim Bürgerbrunch und fand dort immer viel Anklang. Mit Gitarre, Cajon und Akkordeon sind sie nicht auf der Bühne zu halten, sondern im Publikum unterwegs: „Wie eine lebende Jukebox“, erklärt Thorsten Wessel, auf Zuruf würden die Musiker Zuhörerwünsche nach bestimmten Liedern erfüllen.

Tannenbäume werden am Montag verschenkt

Am Samstag öffnet zudem die Musikschule Löhne ihre Türen. Björn Bockfeld: „Wir laden zwischen 15 und 17 Uhr zu Kurz-Konzerten der eigenen Solisten und Ensembles in den Veranstaltungssaal der Musikschule ein.“

6500 Lose zum Stückpreis von 1,50 Euro haben die Mitglieder des Löhner Lions Clubs für ihre gemeinnützige Tombola vorbereitet. Hauptpreis ist ein E-Bike im Wert von 2600 Euro. Lose gibt es bereits bei der Aesculap-Apotheke in Mennighüffen, in der Buchhandlung Dehne in Mennighüffen, bei Expert Döring, sowie in den Volksbank-Filialen in Mennighüffen, Löhne-Ort und Löhne-Bahnhof, außerdem am „Winterzauber“-Wochenende. Geöffnet ist der Weihnachtsmarkt am Samstag von 13 bis 22 Uhr, draußen von 15 bis 22 Uhr, sowie am Sonntag von 13 bis 18 Uhr, draußen von 15 bis 18 Uhr.

Noch ein Hinweis der Veranstalter: Am Montag, 16. Dezember, werden die Tannenbäume verschenkt, mit denen die Werretalhalle geschmückt wird. Sie können in der Zeit von 11 bis 13 Uhr kostenlos gegen Vorlage des Wittekindspasses oder gegen eine Spende für den Lions Club abgeholt werden – allerdings nur, solange der Vorrat reicht.

Das Programm

Samstag: ab 13 Uhr Kunsthandwerker-Markt, Lions-Café und Tombola-Verkauf des Lions-Clubs Löhne (Werretalhalle, Saal 1); 13 Uhr Musikalische Eröffnung durch „Blech gehabt“, das Blechbläserquintett der Musikschule Löhne; 14 Uhr „Weihnachtsmann und Sohnemann – Stand-up-Theater“, evangelischer Grundschulverbund Mennighüffen-Halstern, Standort Halstern, Leitung: Gudrun Bergunde (Werretalhalle, Saal 1); 15 Uhr bis 17 Uhr Ensembles und Solisten der Musikschule spielen weihnachtliche Musik (im Saal der Musikschule); 15 Uhr bis 22 Uhr winterliche kulinarische Köstlichkeiten auf dem Findeisen-Platz; 15.30 Uhr Der Nikolaus kommt auf den Findeisen-Platz; 15.30 Uhr „Musik zur Weihnachtszeit“, Orchesterklasse 6d des städtischen Gymnasiums Löhne, Leitung: Marion Linke (Werretalhalle, Saal 1); 17 Uhr Tanzshow des Turnvereins Löhne-Obernbeck, Leitung: Jennifer Heimsath (Werretalhalle, Saal 1); 17 bis 22 Uhr „Winterzauber“-Party mit der Band »Modern Walking« live auf der Außenbühne.

Sonntag: ab 13 Uhr Kunsthandwerker-Markt, Lions-Café und Tombola-Verkauf des Lions-Clubs Löhne (Werretalhalle, Saal 1); 13 Uhr Jugend- und Kinderchöre der evangelischen Kantorei Löhne-Ort, Leitung: Gaby Palte (Werretalhalle, Saal 1); 14.3o Uhr Kinder der Grundschule Löhne-Bahnhof singen Weihnachtslieder, Leitung: Ulrike Lohöfener (Werretalhalle, Saal 1); 15 Uhr es gibt winterliche kulinarische Köstlichkeiten auf dem Findeisen-Platz; 16 Uhr „Christmas Carols“ mit Aileen Poggemöller und Manuel Doormann am Piano (Werretalhalle, Saal 1); 17.30 Uhr Bekanntgabe der Gewinner der großen Löhner Lions-Tombola (in der Werretalhalle, Saal 1).

Startseite