1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Herford
  6. >
  7. Mehr Covid-Infizierte in den Krankenhäusern im Kreis Herford

  8. >

Corona-Update: Inzidenzwert sinkt im Vergleich zur Vorwoche

Mehr Covid-Infizierte in den Krankenhäusern im Kreis Herford

Kreis Herford

Die Zahl derer, die im Kreis Herford mit einer Covid-19-Infektion intensivmedizinisch behandelt werden müssen, ist im Vergleich zur Woche leicht gestiegen. Einen deutlichen Zuwachs verzeichnen die Krankenhäuser aber bei der Gesamtzahl infizierter Patienten.

Die Grafik zeigt die aktuellen Corona-Zahlen im Kreis Herford mit Stand 21. Juli. Foto: Kreis Herford

Innerhalb einer Woche sind im Kreis Herford 1682 neue Fälle mit dem Coronavirus bekannt geworden. Damit sind aktuell 3.258 Personen infiziert, seit Beginn der Pandemie gab es bislang 98.814 Infizierte. Davon gelten 95.213 Personen als genesen. Der gemeldete Inzidenzwert liegt bei 579,1.

Die aktuell infizierten Personen verteilen sich auf Bünde (603), Herford (872), Hiddenhausen (259), Löhne (549), Rödinghausen (103), Kirchlengern (226), Spenge (161), Enger (236) und Vlotho (249). Seit Donnerstag vergangener Woche ist kein weiterer Todesfall gemeldet worden, sodass bisher 343 Menschen aus dem Kreis Herford mit dem Coronavirus verstorben sind.

Die Zahl der Patienten mit einer Covid-19-Infektion, die in den Krankenhäusern im Kreisgebiet behandelt werden, ist leicht auf 56 gestiegen (vor einer Woche waren es 53). Fünf werden intensivmedizinisch behandelt (vor einer Woche vier), drei davon sind beatmungspflichtig. Insgesamt befinden sich derzeit 105 Corona-Patienten mit Wohnsitz im Kreis Herford in stationärer Behandlung (+16), teilweise allerdings in Krankenhäusern außerhalb des Kreisgebietes.

Nächste Termine in den Impfstellen

Die Impfstelle in Enger öffnet am Mittwoch, 27. Juli, und am Mittwoch, 3. August, von 14 bis 18 Uhr. Die Impfstelle in Herford bietet Impfungen am Freitag, 22. Juli, von 14 bis 18 Uhr an. Es werden sowohl alle 5 bis 11-Jährigen als auch alle Personen ab 12 Jahren geimpft. Verimpft werden die Impfstoffe der Firmen BioNTech, Moderna und Novavax (ab 18 Jahren).

Die Betriebszeiten sowie der Link zur Terminvereinbarung sind unter www.kreis-herford.de/Impfstellen zu finden. Eine Impfung ohne Terminvereinbarung ist möglich – in diesem Fall sollte jedoch bitte beachtet werden, dass es zu Wartezeiten kommen kann.

Impfzahlen im Überblick

Wie das Gesundheitsamt mitteilt, wurden bislang 178.920 Erstimpfungen, 183.187 Zweitimpfungen, 144.383 erste sowie 26.173 zweite Auffrischungsimpfungen verteilt. Der größte Anteil der Impfungen liegt bei den 18 bis 59-Jährigen.Hier wurden bislang 281.271 Impfungen durchgeführt. Darunter fallen 96.692 Erstimpfungen, 100.812 Zweitimpfungen sowie 78.968 erste und 4.799 zweite Auffrischungsimpfungen.

Bei den über 60-Jährigen wurden bislang 220.921 Impfungen durchgeführt. Darunter fallen 68.711 Erstimpfungen, 69.548 Zweitimpfungen sowie 61.384 erste und 21.278 zweite Auffrischungsimpfungen.

Bei den 12 bis 17-Jährigen wurden bislang 23.572 Impfungen durchgeführt. Darunter fallen 9.945 Erstimpfungen, 9.511 Zweitimpfungen sowie 4.020 erste und 96 zweite Auffrischungsimpfungen.

Bei den 5 bis 11-Jährigen wurden bislang 6.899 Impfungen durchgeführt. Darunter fallen 3.572 Erstimpfungen, 3.316 Zweitimpfungen sowie 11 Auffrischungsimpfungen.

Startseite
ANZEIGE