1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Kreis-herford
  6. >
  7. MKK bieten mobile Test-Teams an

  8. >

Kostenloses Angebot der Mühlenkreiskliniken gilt auch für Veranstaltungen und Events im Kreis Herford

MKK bieten mobile Test-Teams an

Kreis Herford

Mit mobilen Schnelltest-Teams bieten die Mühlenkreiskliniken (MKK) künftig kostenlose Testmöglichkeiten vor Ort an. Da so der Umweg über ein Testzentrum entfällt, wird den Menschen in der Region beispielsweise der Besuch von Kinos, Konzerten und Restaurants wesentlich erleichtert.

Die mobilen Corona-Schnelltest-Teams der Mühlenkreiskliniken können auch für Veranstaltungen und Events im Kreis Herford gebucht werden. Ab einer Anzahl von 50 Test ist die Anforderung kostenlos. Foto: MKK

Das Angebot gilt nach Auskunft von MKK-Sprecher Christian Busse auch für den Kreis Herford.

Ausgestattet sind die mobilen Einheiten mit einer kleinen Laborausrüstung. „So kann das geschulte Personal den Schnelltest zeitnah vor dem Besuch einer Veranstaltung auswerten und die entsprechende Bescheinigung ausstellen“, teilen die Mühlenkreiskliniken mit. Angefordert werden können die mobilen Test-Teams zum Beispiel von Privatpersonen für größere Zusammenkünfte von Vereinen und weiteren Institutionen.

Dass sich die Pandemie-Lage im Mühlenkreis deutlich entspannt, ist der Umsichtigkeit der Bürgerinnen und Bürger und der Teststrategie mit Massenscreenings zu verdanken“, sagt Professor Dr. Franz-Josef Schmitz, Direktor des Instituts für Laboratoriumsmedizin, Mikrobiologie, Umweltmedizin und Transfusionsmedizin der Mühlenkreiskliniken. Somit kehrt für die Menschen im Kreis Minden-Lübbecke und auch im benachbarten Kreis Herford nach monatelangen Beschränkungen nun ein weitgehend normaler Alltag zurück.

Ein negativer Schnelltestbefund muss nur noch zu bestimmten Anlässen vorgelegt werden. Abhängig von Allgemeinverfügungen und Inzidenzzahlen wird dieser für kulturelle, sportliche und größere private Veranstaltungen sowie für diverse Freizeitangebote und in der Gastronomie benötigt.

„Wir haben unser Testangebot aufgrund der neuen Anforderungen erweitert. Künftig kommen wir in kleinen Teams genau dorthin, wo ein Test benötigt wird. Wir wollen so den Bürgerinnen und Bürgern maximale Freiheiten bei größtmöglicher Sicherheit bieten“, erklärt Professor Schmitz. Gleichzeitig wirbt der Mediziner für eine freiwillige Inanspruchnahme der Tests: „Eine vierte Welle ist unbedingt zu verhindern. Bei aller Freude über die jetzigen Freiheiten, muss es das Ziel aller Bemühungen bleiben, die Pandemie endgültig zu besiegen und die Entstehung weiterer Infektionsketten zu unterbinden. Insbesondere nach Reisen oder vor der Zusammenkunft in größeren Gruppen sind Tests ein wirksames Mittel, um das Auftreten von Superspreadern zu verhindern“, erklärt Schmitz.

Ab einer Anzahl von 50 Tests kann ein Team der Mühlenkreiskliniken kostenlos angefordert werden. Auch die Bürgertests sind kostenfrei.

Weitere Informationen und Terminanfragen unter der Rufnummer 0571/790-54847.

Startseite