1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Herford
  6. >
  7. Noch ein Krisenstab: Zuzug aus der Ukraine fordert die Kreisverwaltung Herford

  8. >

Aktuell sind bereits  2500 bis 3000 Flüchtlinge im Kreis Herford angekommen

Noch ein Krisenstab: Zuzug aus der Ukraine fordert die Kreisverwaltung Herford

Herford

Das hat es in der Kreisverwaltung noch nicht gegeben: Nachdem vor zwei Jahren ein Corona-Krisenstab eingerichtet wurde, kommt jetzt ein weiterer zur Bewältigung des Flüchtlingszustroms aus der Ukraine hinzu.

Von Bernd Bexte

Einen Krisenstab zur Bekämpfung der Corona-Pandemie gibt es Kreishaus in Herford bereits, nun muss ein weiterer zur Bewältigung des Flüchtlingszustroms eingerichtet werden. Foto: Moritz Winde

Denn durch den noch ungesteuerten Zuzug gibt es erhöhten Abstimmungsbedarf unter den Kommunen. Der krisenstabserprobte Kreisdirektor Markus Altenhöner – er war anfangs federführend in Sachen Pandemie, wurde später von Dezernent Norbert Burmann abgelöst – wird ihn leiten.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE