1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Kreis-herford
  6. >
  7. Pronorm will weiter wachsen

  8. >

Erster Spatenstich: Neue Halle soll Ende des Jahres in Vlotho fertiggestellt sein

Pronorm will weiter wachsen

Vlotho

Der Vlothoer Küchenhersteller Pronorm rüstet sich für die Zukunft. Bis 2023 will das Unternehmen seine Produktion um weitere 30 Prozent steigern und dann 40.000 Küchen pro Jahr herstellen. Derzeit werden jährlich 33.000 Küchen bei einem Umsatz von etwa 95 Millionen Euro produziert.

Von Joachim Burek

Sie nehmen den ersten Spatenstich für die neue Pronorm-Halle vor, von links: Bürgermeister Rocco Wilken, Sven Schröder, Thorsten Gösling, Gordon Henke, Roger Klinkenberg (alle Pronorm), Stefan Bäunker und Tristan Gerling (beide Bäunker & Cawalla). Foto: Joachim Burek

Um dieses Ziel zu erreichen, baut das Unternehmen auf dem Areal am Höferfeld eine neue etwa 2500 Quadratmeter große Lager- und Maschinenhalle für ein Investitionsvolumen von etwa 2,6 Millionen Euro. Am Donnerstag erfolgte der offizielle erste Spatenstich. Zu dieser Feierstunde konnten die beiden Pronorm-Geschäftsführer Thorsten Gösling und Roger Klinkenberg Vlothos Bürgermeister Rocco Wilken, der auch Landrat Jürgen Müller vertrat, sowie Vertreter des Planungsbüros Bäunker & Cawalla begrüßen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE