1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Herford
  6. >
  7. Redner verurteilen Krieg und rufen auf zu Solidarität

  8. >

Maikundgebung in der Löhner Werretalhalle

Redner verurteilen Krieg und rufen auf zu Solidarität

Löhne

In diesem Jahr konnte die Maikundgebung des Deutschen Gewerkschafts-Bundes (DGB) wieder live in der Werretalhalle stattfinden, nachdem zwei Jahre keine Präsenzveranstaltung möglich war. Musikalisch stimmte das Duo „Tradewind“ mit dem Song „You`ve got a friend“ gleich zu Beginn auf die zentralen Themen ein: Solidarität mit den Schwachen, Hilfe für Menschen in Krieg und Krisengebieten, Verantwortung für eine soziale und menschenwürdige Wirtschaft und Gesellschaft.

Von Gabriela Peschke

Egon Schewe (Verein vür Kommunikation, Kultur und politische Bildung) hält die Rede zum Mai-Feiertag in der Löhner Werretalhalle. Foto: Gabriela Peschke

Unter dem Motto „Gemeinsam Zukunft gestalten“ begrüßte der DGB-Kreisvorsitzende Friedel Böhse die Anwesenden. Zunächst erinnerte er an den Ursprung der Maikundgebung als „Kampf-Gedenktag“ für die Arbeiterklasse. 1886 war in Chicago eine Arbeiterdemonstration blutig niedergeschlagen worden. Drei Jahre später jedoch wurde deren Forderung nach sozial vertretbaren Arbeitsbedingungen ein eigener Gedenktag zugesprochen: der 1. Mai, der seither international als Tag der Arbeiterbewegung gefeiert wird.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE