1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Rödinghausen
  6. >
  7. 29 Grundstücke in der „Neuen Mitte“

  8. >

Gemeinde Rödinghausen startet die Vermarktung von Bauplätzen in Schwenningdorf

29 Grundstücke in der „Neuen Mitte“

Rödinghausen

Die Gemeinde Rödinghausen hat mit der Vermarktung der Grundstücke im zweiten Bauabschnitt der „Neuen Mitte Schwenningdorf“ begonnen.

Bürgermeister Siegfried Lux (links) und KER-Geschäftsführer Andreas Dornhöfer im zweiten Bauabschnitt der „Neuen Mitte“ Schwenningdorf. Im Hintergrund sind schon die neuen Häuser des 1. Bauabschnitts zu sehen.

„Die Nachfrage nach neuem Wohnraum und Baugrundstücken ist in Rödinghausen sehr groß“, sagt Bürgermeister Siegfried Lux. „Vor allem Familien schätzen die hervorragende Lage der neu erschlossenen Grundstücke, denn neben dem schönen Blick auf das Wiehengebirge sind Kita, Grundschule und Gesamtschule zu Fuß zu erreichen, Bäcker und Supermärkte sind in unmittelbarer Nähe, die neue Außensportanlage und das Häcker Wiehenstadion ebenso.“

29 Parzellen stehen in dem Baugebiet rund um den Falkenweg zum Verkauf. 21 Grundstücke davon sind mit Größen zwischen 444 und 907 Quadratmetern für Einfamilienhäuser vorgesehen, für zwei Grundstücke mit 539 und 677 Quadratmetern Fläche hat die Gemeinde zwei Doppelhaushälften, also ein Doppelhaus geplant. Auf den übrigen Bauplätzen sollen zwei Reihenhaus-Ensembles mit jeweils drei Wohneinheiten, also insgesamt 6 Reihenhäuser, entstehen.

Alle Grundstücke sind voll erschlossen. Die Kommunale Entwicklungsgesellschaft Rödinghausen (KER), die die Flächen vermarktet, hat sich bereits um den Bau der Zufahrtsstraße, der Kanalisation und der Straßenbeleuchtung gekümmert. Die Versorgungsunternehmen werden die Grundstücke in Kürze an das Wasser-, Strom- und Gasnetz anschließen. Der Kaufpreis pro Quadratmeter Baufläche liegt bei 135 Euro. Die Kosten für die Vermessung sind da noch nicht eingerechnet und werden pro Quadratmeter bei etwa sechs Euro liegen. Vorgabe für Grundstücke im zweiten Bauabschnitt ist der Bau von Effizienzhäusern nach dem Standard KFW-55.

Noch aus dem ersten Bauabschnitt dürften einige Interessenten auf den zweiten Startschuss in der Neuen Mitte Schwenningdorf warten. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit den 29 zusätzlichen Baugrundstücken vielen Menschen, die ihre Zukunft in Rödinghausen gestalten möchten ein Angebot machen können“, sagt Bürgermeister Siegfried Lux.

Bewerber können das Exposé und die Interessentenbögen auf der Webseite der Gemeinde Rödinghausen unter www.roedinghausen.de herunterladen oder per Mail an baugrundstücke@roedinghausen.de anfordern.

Startseite
ANZEIGE