1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Roedinghausen
  6. >
  7. Bauarbeiten liegen im Zeitplan

  8. >

Gesamtschulanbau in Rödinghausen: Übergabe passend zum neuen Schuljahr

Bauarbeiten liegen im Zeitplan

Rödinghausen (WB). Die Gemeinde Rödinghausen investiert in diesem Jahr maßgeblich in den Bereich Bildung. »Die Arbeiten am Erweiterungsbau der Gesamtschule liegen im Zeitplan«, so Bürgermeister Ernst-Wilhelm Vortmeyer.

Bürgermeister Ernst-Wilhelm Vortmeyer (rechts) und Dirk Stanzcus von BKS Architekten vor dem Anbau der Rödinghauser Gesamtschule. Der neue Gebäudetrakt kann nach den großen Schulferien genutzt werden. Foto:

Zudem nimmt das Außensportgelände in den nächsten Monaten neue Gestalt an. Eine Grundschule wird in den kommenden Jahren zwischen der Gesamtschule und dem Kindergarten errichtet und der Busbahnhof barrierefrei umgebaut. Diese umfangreichen Baumaßnahmen lassen den Standort Schwenningdorf zu einem »Bildungscampus« werden, so das Gemeindeoberhaupt.

Der moderne Gesamtschulanbau zeigt sich schon seit längerem in seiner vollen Größe. Die Fenster wurden kürzlich montiert. Die Klinker- und Dachdeckerarbeiten sind fast abgeschlossen und geben dem Gebäude optisch Gestalt. Im Inneren kümmern sich die Handwerker um die technischen Gewerke Elektro, Heizung und Sanitär sowie die Putzarbeiten. Geplant ist, die neuen Räume nach den anstehenden Sommerferien der Schüler- und Lehrerschaft zu übergeben.

Gebäudetrakt soll Raumsituation entspannen

»Durch den neuen Gebäudetrakt wird die Raumsituation für unsere Schüler und Schülerinnen deutlich verbessert. Die Fachräume befinden sich zukünftig im Neubau. Dadurch stehen im Bestand zusätzliche Klassen- und Differenzierungsräume zur Verfügung«, erläutert Vortmeyer die Vorteile des Anbaus.

Der Erweiterungsbau enthält jeweils einen Physik- und Technikraum sowie zwei Musik- und Kunsträume. Zudem entstehen neben einem Mehrzweckraum und einem Raum für den Ganztag weitere Nebenräume. Das multifunktional nutzbare Foyer gehört ebenfalls zum Raumprogramm. Durch eine flexible Wand kann es mit einem der Musikräume verbunden werden und bietet dadurch reichlich Platz für Veranstaltungen, nicht nur schulinterner Art. Der Nutzwert der Fachunterrichtsräume steigt. Das Raumprogramm ist im Ganzen erweitert. Die Schulqualität steige durch den modern gestalteten Gebäudetrakt enorm, so Vortmeyer.

Startseite