1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Rödinghausen
  6. >
  7. Ein Solarpark für Rödinghausen?

  8. >

Rat stellt Weichen für mögliche XXL-Photovoltaik-Anlage an der Bahnstrecke

Ein Solarpark für Rödinghausen?

Rödinghausen

Die Energiewende ist in aller Munde, der Ausbau regenerativer Energien soll gefördert werden – auch im kleinen Rödinghausen. Auf einer Weide im Ortsteil Bruchmühlen könnte eine riesige Freiflächen-Photovoltaik-Anlage entstehen. Der Gemeinderat hat in seiner letzten Sitzung zwar die Weichen für das XXL-Projekt gestellt. Es gab aber auch Kritik.

Von Daniel Salmon

Auch in Rödinghausen könnte bald eine große Freiflächenphotovoltaik-Anlage stehen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Entstehen soll der Solarpark auf einem mehr als zwei Hektar großen Areal am Schwarzen Weg, westlich der Kilverstraße und angrenzend an die dortige Eisenbahnlinie. Teile des Gebiets werden bislang landwirtschaftlich genutzt, als Ackerland und Weide. Die Grundstückseigentümer möchten mit Unterstützung eines regionalen Projektentwicklers, Faber Solartechnik aus Bünde, die Freiflächenphotovoltaikanlage errichten, dazu dem Unternehmen ihre Flächen verpachten.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE