1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Roedinghausen
  6. >
  7. Rödinghausen Helau!

  8. >

Gute Stimmung beim Kinderkarneval im Haus des Gastes

Rödinghausen Helau!

Rödinghausen (WB). Prinzessinnen, Superhelden, Hexen und viele weitere Wesen haben zusammen Karneval gefeiert. Der diesjährige Kinderkarneval im Haus des Gastes Rödinghausen begeisterte viele große und kleine Narren.

Sina-Luise Brandt

Die kleinen Jecken begeistern das Publikum. Beim Kinderkarneval im Haus des Gastes in Rödinghausen wurde unter dem Motto »Karneval für Kinder – Karneval von Kindern« gefeiert. Dabei sorgten die Kinder für ein breites Programm. Foto: Sina-Luise Brandt

Nach dem Motto »Karneval für Kinder – Karneval von Kindern« wurde der gesamte Saal im Haus des Gastes als bunter Karneval-Kirmes geschmückt. Die große Kinderfunkengarde sowie die Sitzungspräsidenten Luca Mey und Simon Scholz eröffneten das eineinhalbstündige Programm. Pünktlich um 15.11 Uhr marschierte dann das Prinzenpaar auf die Bühne.

Unzählige Helfer

Das Festkomitee des Rödinghausener Kinderkarnevals hatten dieses Jahr die elfjährigen Alessio Redecker und Josephine Erbe gekürt. Prinz Alessio der Erste und Prinzessin Josephine die Erste hielten eine Rede und riefen das Publikum zu einem dreifachen »Rödinghausen Helau« auf.

»Das gesamte Programm gestalten über 70 Aktive auf der Bühne und zahlreiche Helfer im Hintergrund«, sagte die Organisatorin der Programmregie Janine Schneider-Rohner. Viel Spaß mit Gesang und Tanz brachte das weitere Programm: Die Minis im Alter von fünf bis sechs Jahren zeigten etwa eine Zauberer-Show und mit dem Auftritt »Superhelden« begeisterten die Kinder im Alter von neun bis 13 Jahren.

Zum großen Finale sangen alle Akteure das letzte Karnevalslied des Tages zusammen. Jede Showgruppe erhielt am Ende einen Karnevalsorden und der traditionelle Ausmarsch von der Bühne durfte nicht fehlen. Zwischen den Auftritten der Kinder sorgte der DJ für eine ausgelassene Stimmung zwischen Jung und Alt.

Auch zahlreiche Mitmachgeschichten animierten das Publikum: Mit der »Rakete« zeigten die Zuschauer etwa ihre Begeisterung zu den Auftritten. Erst wurde laut geklatscht, dann folgte ein Stampfen mit den Füßen, danach heulten alle Zuschauer wie Indianer auf und zuletzt zeigten sie eine winkende Armbewegung mit einem lauten »Aah«.

Startseite