1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Roedinghausen
  6. >
  7. Wunschbaum-Karten vergriffen

  8. >

Rödinghauser Weihnachtsaktion macht Spendern und Beschenkten Freude

Wunschbaum-Karten vergriffen

Rödinghause (WB)

Innerhalb weniger Tage waren die rund 60 Wünsche vom Weihnachtsbaum im Haus des Gastes verschwunden. Einzeln, mit telefonisch abgestimmten Terminen, kamen die Menschen ins Haus des Gastes, um einen Wunsch zu „pflücken“. Hausmeister Stefan Hilker machte das möglich. Zu fast jeder gewünschten Zeit.

wn

Ilka Berens und ihre Tochter Ella erfüllten den Wunsch einer Bewohnerin aus dem Haus Kremser und hatten mindestens ebenso viel Freude daran. Foto: Gemeinde Rödinghausen

„Ich möchte mich bei den Bürgerinnen und Bürgern dafür bedanken, dass sie auf diese Weise den Menschen in den Rödinghauser Pflegeeinrichtungen eine Freude machen und auch bei unserem Hausmeister, der für einen reibungslosen und sicheren Ablauf gesorgt hat“, sagt Bürgermeister Siegfried Lux.

Zum zweiten Mal organisierte die Verwaltung die Wunschbaum-Aktion in diesem Jahr und arbeitete dabei mit den Teams vom Haus Kremser, vom Seniorenheim Habitat und vom Haus am Wiehen zusammen. Selbstgestrickte Socken, Kalender oder auch Handcreme waren unter den Wünschen. Ilka Berens und ihre Tochter Ella erfüllten den Wunsch einer Bewohnerin aus dem Haus Kremser und hatten selbst mindestens so viel Freude daran, wie die Beschenkte. „Auf dem Wunschzettel stand Parfüm“, sagt Ilka Berens. „Wir haben aber noch eine Kerze und etwas Süßes dazu getan und das gemeinsam schön verpackt.“

Bis zu den Feiertagen melden sich die Rödinghauser, die einen Wunsch „gepflückt“ haben, telefonisch direkt beim jeweiligen Pflegeheim an und übergeben das Geschenk am Eingang an eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter. So können die Hygieneregeln eingehalten und die Gefahr einer Ansteckung vermieden werden.

Startseite
ANZEIGE