1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Kreis-herford
  6. >
  7. Rudelsingen im eigenen Wohnzimmer

  8. >

Auftakt der Mathildenplatz-Konzerte in Enger: Musik mit Jens Kosmiky online

Rudelsingen im eigenen Wohnzimmer

Enger

Der Auftakt der Mathildenplatz-Konzerte wird nicht wie gewohnt aus dem roten Würfel, sondern aus dem heimischen Wohnzimmer erklingen. Der Verein Enger Impulsiv lädt die Bürger für Sonntag, 9. Mai, zum gemeinsamen Singen mit dem stadtbekannten Musiker Jens Kosmiky ein.

Von Jane Escher

Foto: Jane Escher

Eigentlich waren für das 48. Mathildenplatz-Konzert Auftritte des Spielmannszugs Enger und eines Ensembles der Musikschule Enger-Spenge geplant. Mit Blick auf die Inzidenzwerte mussten die Veranstalter umdisponieren. Entertainer Jens Kosmiky erklärte sich spontan bereit, daheim ein digitales Mitsing-Konzert zu gestalten. „Das Mathildenplatz-Konzert ganz anders“, kommentiert Organisator Matthias Rasche von Enger Impulsiv.

Kosmiky wird am Sonntag statt des roten Würfels die Videokonferenz-Plattform Zoom zu seiner Bühne machen. Jeder kann vom heimischen Wohnzimmer aus mitmachen.

Jens Kosmiky, hier beim Musizieren im Hallenbad, spielt diesmal zu Hause zum Mitsingen auf. Foto: Daniela Dembert

An den weiteren Mathildenplatz-Konzerten wird ebenfalls festgehalten. Rasche betont: „Wir sind bemüht, die Sommersaison durchzuziehen; gegebenenfalls mit leichten Veränderungen, abhängig von der Lage.“

Die Flexibilität ist dem Verein, so Rasche, vor allem durch die Unterstützung der Stiftung der Volksbank Enger-Spenge möglich. „Wir sind stolz auf die Bedeutung, die der Würfel auch Dank der Konzerte in der Engeraner Kultur entwickelt hat“, erklärt Volker Stein, Regionalmarktleiter Enger-Spenge. Er sichert gerne die weitere Unterstützung zu. Dass die Saison stattfinden kann, ist den Initiatoren außerdem ein besonderes Anliegen, weil für den 11. Juli das 50. Konzert der Reihe geplant ist.

Das digitale Mitsing-Konzert von Jens Kosmiky soll ein Zeichen setzen, dass auch die weiteren Mathildenplatz-Konzerte auf die eine oder andere Weise realisiert werden können. Das Programm für den etwa 45-minütigen Auftakt am Sonntag – Start um 11 Uhr – bleibt eine Überraschung. Es werden viele bekannte Lieder dabei sein, damit alle mitsingen können. Auch Zuhörer sind willkommen.

Interessierte können bis Samstag eine E-Mail an info@engerimpulsiv.de schreiben und erhalten einen Zoom-Link. Matthias Rasche merkt an: „Wir haben im Zoom-Meeting 100 Plätze zu vergeben. Die sind schnell weg. Also besser früh anmelden.“