1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Herford
  6. >
  7. Schläger lauern Discobesuchern in Herford auf

  8. >

Nächtliche Angriffe an X und Go Parc - Bünder (29) schwer verletzt

Schläger lauern Discobesuchern in Herford auf

Herford

Kein Wochenende ohne nächtliche Gewalttaten vor Herfords Großdiskotheken: Mehrere Männer lauerten ihren Opfern am Go Parc und am X auf, um sie krankenhausreif zu schlagen und abzuzocken. Die Suche nach den Tätern läuft, die Erfolgsaussichten dürften erfahrungsgemäß aber gering sein.

Auf dem X-Parkplatz kam es zum Angriff auf den 29-jährigen Bünder. Der Discobesucher wurde mit schweren Verletzungen ins Kraneknhaus gebracht. Foto: Moritz Winde

Die erste Tat ereignete sich in der Nacht von Freitag auf Samstag. Zwischen  4.30 und 5.30 Uhr verließ ein 29-jähriger Bünder das X. Im hinteren Bereich des nur spärlich beleuchteten Parkplatzes an der Bünder Straße sei er dann von einer Gruppe, bestehend aus sechs bis acht Personen, angegangen worden, teilt die Polizei mit.

„Aus dieser Gruppe heraus schlugen und traten zwei bis drei Männer unvermittelt auf den Mann ein, der schwer verletzt wurde.“ Der Bünder musste ins Krankenhaus gebracht werden, wo er stationär verblieb.

Auch die darauffolgende Nacht blieb nicht ohne Körperverletzung - diesmal vor dem Go Parc. Ein 17-Jähriger und ein 19-Jähriger aus Bad Salzuflen waren um kurz nach 2 Uhr von der Steinstraße in Richtung Bahnhof unterwegs. „In der Unterführung befanden sich etwa 15 Personen, die die beiden Männer unvermittelt schlugen und traten“, sagt Behördensprecherin Julia Dowe.

Kurz darauf ließen die etwa 18 bis 24 Jahre alten Schläger von den beiden
Bad Salzuflern ab und gingen in Richtung Steinstraße davon. Der 17-Jährige bemerkte allerdings, dass sein hochpreisiges Smartphone entwendet
wurde. Er wurde leicht verletzt mit dem Rettungswagen in die Klinik gebracht.

Die Polizei bittet in beiden Fällen Zeugen, sich unter 05221/880 zu melden.

Startseite
ANZEIGE