1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Herford
  6. >
  7. Sechs weitere Corona-Tote im Kreis Herford

  8. >

Gesundheitsamt meldet 924 neue Fälle - Inzidenzwert bei 1230,9

Sechs weitere Corona-Tote im Kreis Herford

Herford

Sechs weitere Menschen sind im Kreis Herford im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben. Außerdem meldet das Gesundheitsamt des Kreises am Dienstag 924 neue Fälle im Vergleich zum Vortag.

Aktuell sind 7.503 Personen infiziert. Insgesamt sind kreisweit bislang 48.043 infizierte Personen bekannt. Davon gelten 40.259 Personen als genesen. Der gemeldete Inzidenzwert liegt bei 1.230,9, landesweit ist die Tendenz hierbei steigend.

Die aktuell infizierten Personen verteilen sich auf Bünde (1.378), Herford (2.194), Hiddenhausen (576), Löhne (1.391), Rödinghausen (244), Kirchlengern (483), Spenge (314), Enger (464) und Vlotho (459).

Bei den sechs weiteren Todesfällen handelt es sich um einen 80-jährigen und um einen 67-jährigen Mann aus Herford, einen 89-jährigen Mann aus Löhne sowie um eine 82-jährigen Mann, eine 80-jährige Frau und eine 92-jährige Frau, jeweils aus Bünde. Insgesamt gibt es im Kreis Herford 281 Todesfälle, die im Zusammenhang mit Covid stehen.

Situation in den Krankenhäusern

Derzeit werden 62 Patientinnen und Patienten mit einer Covid-19-Infektion stationär in den Krankenhäusern im Kreisgebiet behandelt, davon werden zwei Personen intensivmedizinisch behandelt, eine davon ist beatmungspflichtig. Insgesamt befinden sich derzeit 103 Corona-Patienten mit Wohnsitz im Kreis Herford in stationärer Behandlung, teilweise allerdings in Krankenhäusern außerhalb des Kreisgebietes.

Da in den Krankenhäusern des Kreises Herford Patienten aus unterschiedlichen Kreisen und Städten der Region behandelt werden, können mitunter die vom Kreis Herford gemeldeten stationären Patientenzahlen von denen der Krankenhäuser abweichen.

Impfgeschehen im Kreis Herford

Im Kreis Herford wurden bislang (Stand: 7. März) 487.318 Impfungen verabreicht. Darunter fallen 168.538Erstimpfungen, 184.130 Zweitimpfungen sowie 134.650 Boosterimpfungen.

Die größte Anzahl der Impfungen liegt nach wie vor bei den 18 bis 59-Jährigen. Hier wurden 271.914 Impfungen verabreicht. Darunter 90.148 Erstimpfungen, 106.028 Zweitimpfungen und 75.738 Boosterimpfungen.

Bei den über 60-Jährigen wurden 188.291 Impfungen verabreicht. Darunter fallen 66.466 Erstimpfungen, 66.759 Zweitimpfungen und 55.066 Boosterimpfungen.

Bei den 12 bis 17-Jährigen wurden 20.779 Impfungen verabreicht. Darunter fallen 8.553 Erstimpfungen, 8.380 Zweitimpfungen und 3.846 Boosterimpfungen.

Bei den 5 bis 11-Jährigen wurden 6.334 Impfungen verabreicht. Darunter fallen 3.371 Erst- und 2.963 Zweitimpfungen.

Startseite
ANZEIGE