1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Spenge
  6. >
  7. 174 Besucher schon am ersten Tag

  8. >

Saison im Bürgerfreibad Lenzinghausen eröffnet – Ein-Meter-Brett weiter stillgelegt

174 Besucher schon am ersten Tag

Spenge (WB). Schwimmen, planschen, toben und in der Sonne relaxen – das alles ist auch in Lenzinghausen wieder möglich. Seit Samstag hat das Bürger-Freibad wieder täglich von 13 bis 19 Uhr geöffnet. Trotz der noch etwas frischen 19,7 Grad Celsius Wassertemperatur besuchten am ersten Öffnungstag bereits 174 Gäste das Bürgerbad. Auch gab es Gelegenheit, Saisonkarten zu erwerben.

Daniela Dembert

Joshua Daniels (9, links) und Charlotte Motycka (11) haben Spaß am Eröffnungstag des Lenzinghauser Bürgerbades. Foto: Daniela Dembert

70 Euro kostet eine Jahreskarte für die ganze Familie, 45 Euro für erwachsene Einzelpersonen, 25 Euro für Jugendliche. Tageskarten kosten drei Euro für Erwachsene, 1,50 Euro für Kinder ab sechs Jahre und einen Euro für Kinder bis fünf.

Ein-Meter-Brett gesperrt

»Unsere Eintrittspreise sind trotz der schlechten Saison 2017 konstant geblieben. Zum Glück hatten wir 2016 in unserem ersten Jahr als Bürgerbad einen erfolgreichen Sommer. Auf das warme Wetter haben wir damals spontan reagiert und unsere Saison bis Mitte September ausgedehnt«, sagt Hans-Georg Itzek, stellvertretender Vorsitzender der Freibad-Interessengemeinschaft (FBI), die das Bad jetzt im dritten Jahr betreibt. Das Ein-Meter-Brett darf aufgrund zu geringer Wassertiefe nicht genutzt werden.

Neu installiert wurde in diesem Jahr eine Enteisungsanlage, die durch Unterstützung der Firma BWT möglich wurde. Die Apparatur erlaubt der FBI, Wasser aus dem hauseigenen Brunnen zu nutzen. »Das Brunnenwasser hat Trinkwasserqualität. Durch die Nutzung können wir weiter Kosten sparen und nachhaltig wirtschaften«, erklärt Itzek.

An Fronleichnam und beim Midsommar-Flohmarkt, der in diesem Jahr schon am 8. Juni stattfindet, werden ebenfalls Saisonkarten im Bad verkauft. Die FBI weist darauf hin, dass der Jahreskartenerwerb nur an den genannten Terminen möglich ist, da diese nicht am Kassenautomaten, sondern nur bei den ehrenamtlichen Helfern erhältlich sind.

Sommerfest im August

Zum Flohmarkt laden die Organisatoren ab 18 Uhr ein, aufgebaut werden kann ab 17 Uhr. »Die Atmosphäre abends im Bad ist sehr schön. Hier kann man Ruhe und Natur genießen, stöbern und in geselliger Runde Leckeres vom Grill und kühle Getränke zu sich nehmen«, erzählt Beate Kreft vom Flohmarkt-Team. Standplätze sind noch gegen eine Gebühr von acht Euro frei. »Kinder dürfen bei uns kostenlos verkaufen«, betont Kreft. Anmeldungen können telefonisch bei Beate Kreft unter 05225/600 68 92 oder via Email an FBI-Flohmarkt@gmx.de erfolgen.

Das Sommerfest findet am 24. August statt. Am bewährten Konzept mit DJ, Tanz und Verköstigung will die FBI festhalten.

Startseite