1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Spenge
  6. >
  7. Barocke Orgel kehrt zurück nach Spenge

  8. >

Instrument von 1755 wurde restauriert – Einweihungsgottesdienst in der Marienkirche für 22. August geplant

Barocke Orgel kehrt zurück nach Spenge

Spenge (WB)

Seit mehr als zehn Jahren ist die Wallenbrücker Barockorgel in der Marienkirche nicht mehr im Einsatz, jetzt kehrt das historische Instrument nach Restaurationsarbeiten zurück nach Spenge.

Daniela Dembert

Dr. Hinrich Paul schaut durch die noch nicht montierten Aufhängungen, die die Tasten mit den Pfeiffenventilen verbinden. Für die Restaurierung der Orgel wurden allein aus Privatspenden mehr als 90.000 Euro generiert. Foto: Daniela Dembert

Aktuell wird der Unterbau des Orgelgehäuses aus dem Jahr 1624 von Mitarbeitern der Orgelbauwerkstatt Hendrik Ahrend aus Friesland rekonstruiert. „Allerdings nicht so, wie es 1624 war, denn aus dieser Zeit wissen wir zu wenig“, informiert Kirchenmusiker Dr. Hinrich Paul, der das Restaurationsprojekt von Anfang an begleitet. Versucht werde, dem vom Herforder Orgelbauer Christian Klausing 1755 geschaffenen Zustand der Orgel, der sehr gut dokumentiert sei, möglichst nah zu kommen, so Paul. Im Laufe der Jahrhunderte seien verschiedene Veränderungen an dem Instrument vorgenommen worden. So seien beispielsweise durch die Erweiterung des Kirchengebäudes Ende des 19. Jahrhunderts auch Pedalregister hinzu gekommen, „um den Klang entsprechend der Größe voller zu machen“, erklärt Pastor Markus Malitte.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE