1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Spenge
  6. >
  7. Dumcke will Rathaus ausbauen

  8. >

Spenger Hauptausschuss gibt Machbarkeitsstudie für energetische Sanierung in Auftrag – Multifunktionsraum geplant

Dumcke will Rathaus ausbauen

Spenge

Das Spenger Rathaus soll klimaneutral werden. Doch wie kann man dies finanziell stemmen? Die Antwort von Bürgermeister Bernd Dumcke: Man verbindet die notwendigen Maßnahmen mit einer Erweiterung des Rathauses um einen Multifunktionsraum. So lässt sich das Ganze möglicherweise als Projekt des ISEK (Integriertes Stadtentwicklungskonzept) mit 70 Prozent Förderung realisieren.

Von Ruth Matthes

Auf den linken Flügel des Rathauses könnte im Rahmen der klimaneutralen Gestaltung ein Staffelgeschoss mit einem Multifunktionsraum gebaut werden. Foto: Ruth Matthes

Doch der Reihe nach: Wie dem Haupt- und Finanzausschuss in seiner jüngsten Sitzung in einer Tischvorlage mitgeteilt wurde, strebt die Stadt Spenge als Mitglied des Klimaschutz-Netzwerks der Westfalen-Weser-Netz GmbH an, ihr Rathaus klimaneutral auszurichten, um ihren Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. „Eine zentrale Maßnahme wird sicherlich einen Photovoltaik-Anlage auf dem Dach sein“, so Dumcke. Das Problem: Das Dach ist bereits 65 Jahre alt. Darauf eine Anlage zu setzen, die voraussichtlich 25 Jahre hält, mache wenig Sinn. Die Kosten einer Dachsanierung seien mit 300.000 Euro aber hoch.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE