1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Spenge
  6. >
  7. Fördermittel für Martinspark bewilligt

  8. >

Stadt Spenge erhält 384.000 Euro für die Realisierung des Naherholungsgebietes an der Charlottenburg

Fördermittel für Martinspark bewilligt

Spenge

Gute Nachrichten aus dem Spenger Rathaus: Wie Fachbereichsleiterin Sabrina Held mitteilt, hat das Land den Förderantrag für die Realisierung des Grünzugs Martinspark bewilligt. Die Stadt erhält aus dem Topf der Städtebauförderung 384.000 Euro.

Die Wildnis hinter dem Gesamtschul-Parkplatz soll 2023 einer Parkanlage weichen. An dem bislang versteckten Gewässer soll ein Naturerlebnis entlang eines neuen Weges möglich sein. Foto: Ruth Matthes

Dies sind 70 Prozent der im September 2021 kalkulierten Gesamtkosten von rund 550.000 Euro. „Es ist allerdings zu befürchten, dass die wirklichen Kosten durch die Preissteigerungen der vergangenen Monate höher liegen werden“, so Held. Trotzdem ist sie optimistisch, dass das Konzept unter dem Motto „Naturerleben, Bewegung und Erholung“ realisiert wird. „Die Fördermittel abzurufen, ist unsere einzige Chance, es zu realisieren“, betont sie. Für den Fall, dass die Kosten stark über dem Plan liegen, sei es grundsätzlich möglich, eine Förderung für die Mehrkosten zu beantragen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE