1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Spenge
  6. >
  7. Frischer Wind beflügelt Harmonie

  8. >

Männergesangverein blickt auf vergangenes Jahr zurück – neues Amt eingeführt

Frischer Wind beflügelt Harmonie

Spenge (WB). Ein verrückter Höhepunkt des vergangenen Jahres, auf das die 22 Sänger des Männergesangvereins (MGV) Harmonie gern zurückblicken, ist der »Auftritt« beim Lange-Straßen-Fest.

Daniela Dembert

Heinz Müller (Ehrenvorsitzender, von links), Christian Guder (Vorsitzender), Bernd Wägele (Schriftführer), Rainer Wellmann (neues Mitglied), Winfried Eckmann (Kassenwart), Heinz Kunze (Wander- und Wegewart), Hans-Jürgen Finkemeier (Pressewart), Dieter Eggersmann (stellvertretender Vorsitzender) und Heinz-Jürgen Wagener (Notenwart) bilden den Vorstand des MGV Harmonie. Foto: Dembert

»Da haben wir gemeinsam im Fahrgeschäft ›Fliegender Teppich‹ gesessen und beim Stopp ganz oben ›Der Junge aus Westfalen‹ gesungen«, erzählte Christian Guder bei der Jahreshauptversammlung des Chores. Er merke, wie wieder ein frischer Wind durch den Verein wehe. Erlebnisse wie dieses täten der Gemeinschaft gut und schweißten alle noch mehr zusammen, so der Vereinsvorsitzende.

Konzerte an viele Orten

»Auch das Reibekuchenbacken auf dem Weihnachtsmarkt gehört zu diesen Gemeinschaftserlebnissen. Das macht uns allen immer sehr viel Spaß und wir sind froh, dass die Stadt den Vereinen ermöglicht, sich auf diese Weise zu präsentieren«, versicherte Guder.

Auch gesanglich waren die Harmonisten unterwegs und haben unter anderem das Sommerkonzert auf dem alten Friedhof in Wallenbrück unterstützt und am Konzert des Feuerwehrmusikzugs Bielefeld in der Spenger Stadthalle mitgewirkt. Auf Wunsch des Chorleiters Stefan Römer haben einige Mitglieder auch beim Weihnachtsoratorium mitgesungen. »Wir möchten auch an unseren Besuchen in den beiden Spenger Seniorenwohnheimen festhalten. Zum einen, weil wir den Bewohnern dort gern eine Freude machen, zum anderen, weil diese kleinen Konzerte für uns natürlich eine gute Vorbereitung für größere Bühnenauftritte sind«, erklärte Guder.

Kunze Wander- und Wegewart

Erstmalig in seiner Geschichte hat der Chor einen Wander- und Wegewart gewählt, der die Planung gemeinsamer Ausflüge unterstützt. Diesen Posten übernimmt Heinz Kunze, der außerdem zum Kassenprüfer gewählt worden ist.

Eine Bestätigung der freundschaftlichen, guten Atmosphäre innerhalb des Chores ist die rege Teilnahme an den Probeabenden. Die fleißigsten Sänger wurden für ihre vorbildliche Beteiligung ausgezeichnet. Karl-Heinz Schmidt hat im vergangenen Jahr nur eine einzige Probe verpasst, lediglich zweimal haben Wilhelm Vogelsang, Heinz Kunze, Dieter Eggersmann und Rainer Tilker gefehlt.

Umfangreiches Repertoire

Die »Harmonie« innerhalb der Sangestruppe kann auch Rainer Wellmann als neues Mitglied nur bestätigen und meinte: »Ich fühle mich hier schon richtig wohl.« Platz sei aber noch für weitere neue Sänger, versicherte Guder und lud all jene, die Freude am Singen und Geselligkeit haben, zu den Probeabenden donnerstags um 19.45 Uhr in die Lounge der Gaststätte Ziegenbruch ein. Von Schlagern über Deutsch-Pop, beispielsweise von den »Prinzen«, bis hin zu Musicalstücken singt der MGV alles, was ihm gefällt.

Startseite
ANZEIGE