Sandra Loos, kommissarische Leiterin der Grundschule Spenge, erklärt, wie der neue Corona-Test funktioniert

„Für Kinder ist der Lolli eine Erleichterung“

Spenge

Sandra Loos ist als kommissarische Leiterin der Grundschule Spenge/Hücker-Aschen derzeit vor allem als Corona-Krisenmanagerin gefragt. Neueste Herausforderung: die Organisation der Lollitests, die voraussichtlich von Montag an eingesetzt werden.

Ruth Matthes

Sandra Loos zeigt die Test-Kits: links die Lollis mit dem Röhrchen für den Pool-Test und rechts der Test, mit dem die Eltern im Zweifelsfall bei ihren Kindern einen Abstrich machen müssen. Foto: Ruth Matthes

„Gerade erst habe ich die Infos vom Labor bekommen, wie das Ganze ablaufen soll“, sagt Loos am Donnerstagvormittag. Sie muss nun erst einmal alle 283 Schülerinnen und Schüler online registrieren, damit die Proben später auch zugeordnet werden können. Eltern und Lehrer müssen informiert werden. Im Falle der Grundschule Spenge ist ein Labor in Leverkusen für die Auswertung zuständig.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!