1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Spenge
  6. >
  7. Kochen unterm Regenbogen

  8. >

Mitarbeiter der Deutschen Bank unterstützen Kindertagesstätte in Spenge

Kochen unterm Regenbogen

Spenge (WB). Innerhalb der »Social Days«, dem konzernweiten Programm der Deutschen Bank zur Förderung des ehrenamtlichen Engagements ihrer Mitarbeiter, unterstützt der selbstständige Finanzberater Thomas Stüber von der Deutschen Bank Bielefeld die Integrative Kindertagesstätte Regenbogen in Spenge, die von Antje Möller und Martina Reimer-Kurek geleitet wird. Außerdem übergibt sein Team eine Spende in Höhe von 900 Euro.

Daumen hoch: Am Kochen in der Kita Regenbogen an der Mühlenburger Straße in Spenge haben die Leiterinnen Antje Möller (Mitte) und Martina Reimer-Kurek (rechts) so viel Spaß wie Thomas Stüber von der Deutschen Bank und die Kinder Nikolas (links) und Philipp. Foto:

Thomas Stüber von der Deutschen Bank in Bielefeld: »Wir engagieren uns gerne wieder ehrenamtlich für die Kita, weil sie Kinder mit und ohne Behinderung liebevoll betreut. Die Förderung richtet sich dabei nach dem individuellen Entwicklungsverlauf der Kinder und basiert auf vielen Wahrnehmungs-, Geschicklichkeits- sowie Bewegungsspielen. Es war uns eine große Freude, heute gemeinsam für und mit den Kindern zu kochen.«

Drei-Gänge-Menü zubereitet

Thomas Stüber und sein Team kochten in der Einrichtung ein kleines 3-Gänge-Menü. Nachdem alle Zutaten frisch eingekauft waren, ging es ans Kartoffel- und Gemüseschälen. Nach einem Rohkostteller mit Dip zur Vorspeise folgte ein Gemüse-Hackauflauf mit Kartoffelpüree und zum Nachtisch gab es leckeres Schokomousse. Natürlich ließen es sich die »Köche« nicht nehmen, gemeinsam mit den Kindern und Erziehern das köstliche Mittagessen zu verspeisen.

Antje Möller von der Kita Regenbogen betont, dass jeden Tag viel Wert auf die frische Zubereitung der Speisen für die 30 Kinder gelegt wird. Martina Reimer-Kurek unterstreicht: »Besonders freuen wir uns immer über das Engagement und die finanzielle Unterstützung von außen, denn wir sind als Elterninitiative immer wieder auf den Einsatz tatkräftiger Unterstützer angewiesen.«

Spielsachen werden finanziert

»Wir freuen uns daher sehr, die Kinder auf diesem Weg begleiten zu dürfen. Wir hoffen, dass ihnen unser gemeinsamer Kochtag genauso viel Freude bereitet hat wie uns«, ergänzt Thomas Stüber. Die Spende der Deutschen Bank kommt der Finanzierung neuer Kochutensilien und Spielsachen zugute.

Startseite