1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Spenge
  6. >
  7. Ohne Führerschein unterwegs und in Unfall verwickelt

  8. >

Nach Kollision im Industriezentrum: Spenger (61) muss Blutprobe abgeben

Ohne Führerschein unterwegs und in Unfall verwickelt

Spenge

Bei einem Unfall in Spenge am Freitag sind zwei Autos beschädigt worden. Als eine Beteiligte aus Herford die Polizei rufen wollte, floh der mutmaßliche Unfallverursacher. Doch die Polizei hat ihn rasch ausfindig gemacht.

Der Alkoholtest erbrachte ein eindeutiges Ergebnis (Symbolbild) Foto: Auto-Medienportal.Net/TÜV Thüringen

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Unfall am Freitagnachmittag im Industriezentrum in Spenge. Nach dem bisherigen Kenntnisstand der Polizei fuhr eine 31-Jährige aus Herford mit ihrem Opel Corsa gegen 14.08 Uhr die Straße Industriezentrum in Richtung Spenge. Im Kreuzungsbereich mit dem Helliger Weg bog von rechts der Fahrer eines grauen Peugeot nach links in die Straße Industriezentrum ein. Dabei stießen die Autos zusammen.

Die Herforderin wollte die Polizei benachrichtigen, um eine Schadensregulierung zu gewährleisten. Als der Fahrer des Peugeot das mitbekam, setzte er sich in sein Auto und fuhr davon. Die Polizei leitete eine Fahndung ein und konnte den beschädigten Peugeot an der Langen Straße in Spenge anhalten.

Laut Polizei roch der 61-jährige Fahrer aus Spenge bei der Kontrolle deutlich nach Alkohol. Ein freiwillig durchgeführter Test verlief auch positiv. Auf der Polizeiwache Bünde wurden dem Spenger Blutproben entnommen. Es stellte sich heraus, dass der Mann schon seit mehreren Jahren keinen gültigen Führerschein mehr hat.

Die Polizei schätzt die Höhe des entstandenen Sachschadens auf insgesamt etwa 2000 Euro. Das Verkehrskommissariat hat die Bearbeitung übernommen.

Startseite
ANZEIGE