1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Spenge
  6. >
  7. Stemweder (26) wird nach Unfall in Spenge ohnmächtig

  8. >

Auto überschlägt sich – Verdacht "Alkohol am Steuer" steht im Raum

Stemweder (26) wird nach Unfall in Spenge ohnmächtig

Spenge

Ein 26-jähriger Mann aus Stemwede ist am Sonntag in Spenge bei einem Unfall verletzt worden. Die Polizei hat seinen Führerschein vorerst einbehalten. Der Mann soll unter Alkoholeinfluss gefahren sein.

Der Opel Astra hat sich überschlagen und ist dann wieder "richtig herum" zum Stehen gekommen. Foto: Polizei Kreis Herford

Wie die Polizei mitteilt, wurde sie am späten Sonntagabend zu einem Unfall an der Bielefelder Straße in Spenge gerufen. Bei Eintreffen der Beamten gegen 23.50 Uhr wurde der Fahrer eines schwarzen Opel Astra bereits durch Rettungskräfte ärztlich versorgt.

Laut ersten Ermittlungen der Polizei war der 26-Jährige aus Stemwede auf der Bielefelder Straße in Richtung Jöllenbeck gefahren. In Höhe der Einmündung Kleekampweg kam der Fahrer in einer leichten Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab. Dort überfuhr das Auto zunächst ein Verkehrszeichen und schleuderte durch den Straßengraben. Durch einen anschließenden Aufprall überschlug sich das Fahrzeug und kam mit der Front in Richtung Straße wieder zum Stehen.

Der Fahrer konnte zunächst noch aus dem Fahrzeug aussteigen, verlor jedoch offenbar das Bewusstsein. Zeugen fanden ihn auf dem Grünstreifen. Nach kurzer Zeit erlangte er das Bewusstsein wieder und wurde von Rettungskräften ärztlich versorgt.

Während der Unfallaufnahme "konnte in der Atemluft des 26-Jährigen deutlicher Alkoholgeruch festgestellt werden", so die Polizei. Neben der ärztlichen Versorgung in einem Herforder Krankenhaus wurde ihm dort eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein wurde vorläufig sichergestellt.

An dem Opel Astra entstand offenbar ein Totalschaden, er wurde abgeschleppt. Die Polizei schätzt die Höhe des entstandenen Gesamtschadens auf etwa 16.000 Euro.

Startseite
ANZEIGE