1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Spenge
  6. >
  7. Straßenbeleuchtung: Spenge spart  19,7 Tonnen CO2 ein

  8. >

Letzter Durchgang bei der Sanierung: Amortisierung in zehn Jahren

Straßenbeleuchtung: Spenge spart  19,7 Tonnen CO2 ein

Spenge

Die Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf energiesparende LED-Technik geht in den kommenden Wochen in Spenge in die fünfte Runde. 194 sogenannte Kofferleuchten mit Natriumdampfleuchtmittel werden gegen die hocheffizienten neuen Leuchtmittel ausgetauscht.

Von Daniela Dembert

Christopher Grimm von der beauftragten Firma Elektro Klein tauscht eine alte Kofferleuchte gegen eine neue Leuchte mit LED-Leuchtmittel aus. Diese Straßenlaterne ist eine von 194, die in den kommenden Wochen im Spenger Stadtgebiet ausgetauscht werden. Foto: Daniela Dembert

Die Kosten bewegen sich im Rahmen von 91.000 Euro und werden zu 30 Prozent aus Mitteln des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) gefördert. Nachdem in den Jahren 2011, 2012/2013, 2019 und 2021 schrittweise 1663 der insgesamt 2101 Straßenleuchten im Stadtgebiet optimiert wurden, wird in den kommenden Wochen der zunächst letzte Durchgang erfolgen, denn „viele Leuchten sind jetzt nicht mehr übrig“, erklärt Thorsten Herklotz, Leiter der Abteilung Stadtentwicklung, Infrastruktur und Bauen der Stadtverwaltung.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE