1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Spenge
  6. >
  7. Unfall in Spenge: War eine zugefrorene Scheibe Schuld?

  8. >

Mercedes stößt gegen geparkten VW - Fahrerin leicht verletzt

Unfall in Spenge: War eine zugefrorene Scheibe Schuld?

Spenge

Eine 33-jährige Spengerin ist am Mittwochmorgen bei einem Zusammenstoß auf der Bielefelder Straße in Spenge leicht verletzt worden. Sie war mit einem gerpakten VW kollidiert. Die Polizei ermittelt nun, ob eine zugefrorene Scheibe der Auslöser für den Unfall war.

Der Mercedes wurde bei dem Zusammenstoß erheblich beschädigt.  Foto: Polizei

Die 33-Jährige war nach Angaben der Polizei am Mittwochmorgen um 7.10 Uhr mit ihrem Mercedes auf der Bielefelder Straße in Richtung Spenge unterwegs.

Am rechten Straßenrand parkte unmittelbar unter einer Laterne der VW Amarok eines 45-jährigen Spengers. Die Frau stieß mit ihrem Fahrzeug in den geparkten VW, der dadurch etwa zehn Meter nach vorne geschoben wurde.

Der VW schlidderte im weiteren Verlauf über einen Gehweg und kam erst an einer Grundstücksbegrenzung zum Stehen. Die Frau wurde durch den Aufprall verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehr wurde ebenfalls hinzugerufen und streute ausgelaufene Betriebsmittel ab. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Bielefelder Straße in beide Richtungen gesperrt. Das Verkehrskommissariat Herford hat die Ermittlungen übernommen. Unter anderem wird geprüft, ob zugefrorene Scheiben während der Verkehrsteilnahme zum Zusammenstoß führten.

Startseite
ANZEIGE