1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Spenge
  6. >
  7. Weißwurst, Stimmung und karierte Hemden

  8. >

2500 Gäste amüsieren sich beim Oktoberfest

Weißwurst, Stimmung und karierte Hemden

Spenge (WB). Bereits seit einer Woche wird in München wieder kräftig geschunkelt, am Wochenende gab’s Oktoberfest-Stimmung auch in Spenge. Am Samstagabend haben wieder einmal etwa 2500 Gäste im Festzelt gefeiert.

Annika Tismer

2500 Gäste haben am Samstag im Festzelt im Industriegebiet gefeiert. Das Oktoberfest ist auch in diesem Jahr bereits lange im Vorfeld ausverkauft gewesen. Foto: Annika Tismer

Ziegenbruchs Oktoberfest gehört damit zu den größten in der Region, seit Jahren bereiten sich die Organisatoren monatelang auf dieses Ereignis vor. Nicht zuletzt, weil die Musiker auf der Bühne allesamt einen Namen haben – keine unbekannten Musiker oder Bands mehr sind.

In diesem Jahr konnte unter anderem Antonia aus Tirol als Highlight für den Abend gewonnen werden. Wenn sie auf der Bühne steht, ist gute Stimmung garantiert. Immerhin hat die Schlager-Königin Erfahrung mit solchen Festen, bei bis zu 200 Auftritten im Jahr sorgt sie auf Oktoberfesten oder Après-Ski-Partys für Stimmung. Unmittelbar nach ihrem Festzeltauftritt am Samstagabend ging es für die Sängerin auch direkt weiter an den Ballermann.

Vorher sorgte sie aber nochmal mit Titeln, wie »Herzilein« oder »1000 Träume weit« für eine tobende Menge in Spenge. Vor allem auf Tischen und Bänken, aber auch auf den freien Flächen davor wurde zu ihren Hits getanzt.

Bereits zuvor und auch zu später Stunde war Partystimmung mit den Lichtensteinern angesagt. Bereits seit 20 Jahren sorgen die Jungs vor allem auf Oktoberfesten für volle Tanzflächen. Wenn sie auf der Bühne stehen, fehlt garantiert kein Oktoberfest-Klassiker. Ebenso bei den beiden Crazy-DJs Maik Budde und Ralf Haupt aus Bünde, die zwischen den Acts auf die Bühne kamen und das Publikum dazu animierten, laut mitzugrölen.

Wie es sich für ein richtiges Oktoberfest gehört, durften natürlich auch Speisen wie Haxen, Weißwurst oder Leberkäs’ nicht fehlen. »Bei uns gibt es natürlich immer bayrisches Essen«, sagte Veranstalter Volker Ziegenbruch. Für die Besucher auf den VIP-Plätzen gab es sogar ein bayrisches Buffet. Auch in diesem Jahr zeigte sich Ziegenbruch wieder äußerst zufrieden, schon jetzt freut er sich auf das kommende Jahr: »Dann wird unter anderem Oli P. dabei sein«, verriet er.

Startseite