1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Spenge
  6. >
  7. Zur Ruhe kommen am Hücker Moor

  8. >

Am 24. Februar Heimat im ostukrainischen Pryasowske verlassen – 42 Kinder in Spenge in Sicherheit gebracht

Zur Ruhe kommen am Hücker Moor

Spenge

Auf Rädern und Kettcars düsen die Kinder über das Gelände des Bibelheims am Hücker Moor. Sie genießen die Bewegung an der frischen Luft. „Nach der langen Zeit der Flucht sind sie in den letzten Tagen hier zur Ruhe gekommen“, sagt Alexander Demianenko. Er unterstützt seinen Vater Iwan in der Leitung des Kinderheims von Pryasowske, in dem die Jungen und Mädchen in der Ukraine lebten.

Von Ruth Matthes

Sie genießen die Bewegung an der frischen Luft: Alexander Demianenko (hinten links) mit einigen der Kinder und Betreuer, die nach Spenge geflohen sind. Foto: Ruth Matthes

„Für uns war es wichtig, dass die Kinder zusammen bleiben können. Ihre Sicherheit hatte immer höchste Priorität“, sagt Demianenko. Das Kinderheim liegt in der Nähe von Melitopol, 100 Kilometer von Mariupol. Es wird von einem Wohltätigkeitsverein getragen, in dessen Vorstand auch Pastor Waldemar Schulde von der Mindener Baptistengemeinde sitzt. Die Mindener unterstützen ihre ukrainischen Partner seit Jahren mit Sach-, Geldspenden und Einsätzen vor Ort. Über Kontakte der Mindener konnten die Flüchtlinge vor einer Woche Zuflucht im Bibelheim der Baptistengemeinde Hüllhorst am Hücker Moor finden.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE