1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Herford
  6. >
  7. Übung der Feuerwehr Herford und Hiddenhausen: Verletzte im Mähwerk

  8. >

Einsatz auf dem Hof der Firma Breder am Strangweg

Übung der Feuerwehr Herford und Hiddenhausen: Verletzte im Mähwerk

Hiddenhausen

Aus dem linken Unterarm ragen Knochensplitter, an der Stirn klafft eine große Wunde, überall ist Blut. Annika Nitzschke schreit vor Schmerz und Panik, hilflos und bewegungsunfähig liegt sie im Mähwerk eines riesigen Mähdreschers. Jetzt ist Eile geboten, die junge Frau zu befreien, damit sie so schnell es geht in ärztliche Behandlung kommt.

Von Sonja Töbing

Mit der Rotation des Mähwerks wird die Patientin Millimeter für Millimeter von der Maschine weggeschoben. Das kostet Kraft und erfordert höchste Konzentration. Foto: Sonja Töbing

Mit dieser Einsatzlage werden Finja Höfer, Maxine Lindemann und Marleen Bitter am Dienstagabend konfrontiert. Das Trio absolviert auf der Feuerwache Herford eine dreijährige Ausbildung zum Notfallsanitäter.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE