1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Vlotho
  6. >
  7. Am Rütli wohnt die „Käferbande“

  8. >

Waldkindergarten in Vlotho hat einen neuen Namen

Am Rütli wohnt die „Käferbande“

Vlotho (WB)

„Käferbande“ so lautet jetzt der neue Name des Waldkindergartens am Rütli. Die Mädchen und Jungen hatten verschiedene Namen vorgeschlagen.

wn

Lena Jochim (links) und Karlotta Kayser präsentieren das neue Schild für den Vlothoer Waldkindergarten. Foto:

„Bereits vor mehr als einem Jahr war der Wunsch nach einer Namensänderung in der Elternschaft aufgekommen“, berichtet Sandra Hachmeister, Leitung des Waldkindergartens. Bei den Mitarbeiterinnen sei die Idee gleich gut angekommen. Im Sinne der Partizipation sei es es wichtig gewesen, die Kinder in den Prozess der Namensfindung einzubinden. Auch die Eltern seien beteiligt gewesen. Unter Vorschlägen wie „Die Waldameisen“, „Die Waldferkel“, „Fuchsbau“ und „Waldindianer“ sei die Wahl schließlich auf „Käferbande“ gefallen.

„Viele Kinder freuen sich über das Ergebnis, weil der Name ihre Vorliebe für Insekten zum Ausdruck bringt“, verrät Sandra Hachmeister. „Das Schöne an dem neuen Namen ist auch, dass es viele verschiedene Käfer gibt. An manchen Tagen wimmelt es am Waldkindergartenplatz nur so von Marienkäfern. Die Schulkinder haben sich als Symbolkäfer für den Schuki-Treff den leuchtend roten Feuerkäfer ausgesucht. Käferbande ist für mich ein Name, der Vielfalt und Zusammenhalt ausdrückt,“ sagt Sandra Hachmeister.

Zum neuen Namen wurde auch die Website des Kindergartens neu erstellt. Verantwortlich dafür ist Benjamin Tepaße, dessen Sohn seit diesem Sommer den Waldkindergarten besucht: „Als neue Mitglieder in der Elterninitiative Die Käferbande wollten wir uns natürlich auch einbringen. Neben den regelmäßigen Aktivitäten, die zugegebenermaßen aktuell stark eingeschränkt sind, versucht man sich dort zu engagieren, wo es angebracht ist und wo Hilfe gebraucht wird. Diese Bereitschaft zum Engagement macht ja auch gerade eine Elterninitiative aus. Das Projekt einer neuen Website entstand also aus dieser Situation heraus.“

Benjamin Tepaße habe den Vorstand und die Eltern überzeugt, dass es auch für einen Kindergarten wichtig sei, einen informativen und übersichtlichen Internetauftritt zu haben. „Man gibt sein Kind schließlich nicht in einen Kindergarten, ohne sich vorher ausgiebig informiert zu haben.“ Tepaße: „Ich spreche da aus Erfahrung – wir sind vor einem Jahr hergezogen und haben direkt nach einem Kindergarten für unseren Sohn gesucht. Wir haben uns lange über verschiedene Kanäle informiert, dabei war das Internet letztendlich ein wichtiger Baustein.“

Hier biete die Website einen Überblick über das Profil des Kindergartens und des Vereins. Benjamin Tepaße berichtet weiter: „Die Käferbande ist auch aktiv auf Facebook und Instagram. Interessierte dürfen sich gerne unter www.käferbande-vlotho.de reinklicken und uns und den Kindergarten kennenlernen.“

Große Schwestern zweier Käferkinder haben dem Waldkindergarten ein Aushängeschild verpasst – oder besser gesagt zwei. Bereits seit dem Sommer ist ein neues detailreiches Schild zu bewundern, welches von Lena Jochim und Karlotta Kayser gestaltet worden ist. Die beiden Freundinnen besuchten die 8. Klasse des Weser-Gymnasiums und haben mit dem Schild, das bunte Blumen, Insekten, Vögel und den Bauwagen zeigt, schon viele Spaziergänger an der Oberbecksener Straße zum Innehalten bewegt. „Zuerst war es gar nicht so einfach, auf dem ein Meter mal zwei Meter großen Schild zu malen. Wir haben uns bei den Blumen von einer Vorlage der Künstlerin Bine Brändle inspirieren lassen, aber hatten dann wir schnell den Dreh raus. Karlotta und ich haben nicht ganz den gleichen Malstil, aber ergänzen uns gut,“ findet Lena.

Nun ist auch das zweite Schild fertig, auf welchem auch die Käfer des neuen Logos zu sehen sind. „Das Logo habe ich auf dem iPad entworfen,“ berichtet Karlotta. „Das Schild haben wir aber wieder gemeinsam gemalt.“

Sandra Hachmeister freut sich über diese große Unterstützung und berichtet weiter, dass durch den Wegzug einer Familie aktuell noch Plätze frei sind und dass die „Käferbande“ immer gern interessierte Eltern und ihre Kinder kennenlernt.

Weiterhin ist der Kindergarten unter der Telefonnummer 0151/70155688 oder der bekannten Adresse info@waldkiga-vlotho.de zu erreichen.

Startseite