1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Vlotho
  6. >
  7. Ausschuss gegen Baustopp

  8. >

Ausbau an der Höltkebruchstraße geht weiter – Anlieger macht mögliches ICE-Trassen-Projekt Sorgen

Ausschuss gegen Baustopp

Vlotho (WB).

Die Bauarbeiten zur Sanierung der Höltkebruchstraße werden nicht gestoppt. Die Mitglieder des Betriebsausschusses der Vlothoer Wirtschaftsbetriebe haben am Donnerstag einen entsprechenden Antrag von Anliegern der Höltkebruchstraße einstimmig abgelehnt.

Joachim Burek

Die Ausbauarbeiten an der Höltkebruchstraße in Vlotho gehen weiter. Einen Baustopp lehnt der Ausschuss ab. Foto: Joachim Burek

Die Anlieger hatten beantragt, den Ausbau der Höltkebruchstraße spätestens an der Einmündung Ernst-Albrecht-Straße vorläufig zu stoppen bis geklärt sei, wie die Streckenplanung der Deutschen Bahn für den Ausbau der ICE-Trasse exakt verläuft und inwiefern die Bahn vorhandene Infrastrukturen durch viele Jahre dauernde Baumaßnahmen in Anspruch nehmen wird.Als Begründung hatten die Anlieger die Planvariante der Bahn für eine mögliche Trassenführung angeführt, bei der die neue Strecke die Ebenöde und den Bonneberg möglicherweise für den Bau von Tunneln und Brücken beanspruchen würde. Wenn ein solches Vorhaben realisiert werden sollte, könne es nicht im Interesse der Stadt und der Anlieger sein, jetzt Steuergelder für eine Sanierung einer Teilstrecke der Höltkebruchstraße auszugeben, damit die Baufahrzeuge der Bahn später eine bessere Wegstrecke vorfänden, so die Anlieger.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!