1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Vlotho
  6. >
  7. Bauarbeiten können starten

  8. >

Deckenerneuerung an der Herforder Straße und der Poststraße in Vlotho beginnt am 6. April

Bauarbeiten können starten

Vlotho (WB)

Witterungsbedingt war die Deckenerneuerung in der Herforder Straße und der Poststraße Ende 2020 verschoben worden. Ab dem 6. April soll es jetzt aber losgehen.

wn

Die Fahrbahndecke an der Herforder Straße weist an vielen Stellen Schlaglöcher auf. Ab 6. April wird saniert. Foto: Jürgen Gebhard

Die Vlothoer Wirtschaftsbetriebe werden dann die Asphaltdecken der Herforder Straße zwischen Mühlenweg und Meyra-Straße und der Poststraße zwischen Winterbergstraße und Poststraße Hausnummer 12 erneuern lassen.

Wie die Stadt weiter mitteilt, wird der vorhandene Asphalt abgefräst und neuer eingebaut. Die Maßnahme, die zu einem Sanierungspaket gehört, diene der Straßenerhaltung und solle die dauerhafte Verfügbarkeit gewährleisten. Im Rahmen der Baumaßnahme würden erforderliche Nebenarbeiten (Sanierung von Schächten, Regulieren der Rinne, Sanierung von Leitungen) mit durchgeführt.

Die Arbeiten werden etwa vier Wochen in Anspruch nehmen, der genaue Zeitraum ist jedoch stark witterungsabhängig und kann daher noch nicht genauer eingegrenzt werden, so die Verwaltung weiter. Die Entsorgung der häuslichen Abfälle sei sichergestellt. Hierfür seien die Mülltonnen an der gewohnten Stelle abzustellen. Der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) werde umgeleitet.

Der Parkplatz an der Poststraße werde außer zu den nachstehend angegebenen Zeiten zugänglich sein. Durch den Umfang der Bauarbeiten werde es auch durch an- und abfahrende Baufahrzeuge zu Behinderungen in den genannten Straßenbereichen kommen. Umleitungen würden eingerichtet.

Die Straßen sind für die Anlieger bis auf folgende Zeiträume befahrbar:

6. April: Temporäre Einschränkungen bei der Befahrbarkeit der Straßen. Die Bürger werden gebeten, an diesem Tag nur zwingend notwendige Fahrten durch die Baubereiche durchzuführen.

7. April: Der Altasphalt wird ausgefräst, ein Befahren der Straßenabschnitte ist nicht möglich.

Etwa vier Tage zwischen dem 19. April und 30. April: Der Asphalt wird eingebaut – die genauen Tage sind witterungsabhängig. Die Anwohner werden noch einmal über die genauen Tage gesondert informiert. Ein Befahren der Bauabschnitte ist dann nicht möglich.

Die Vlothoer Wirtschaftsbetriebe bitten die Anlieger für auftretende, unvermeidliche Behinderungen um Verständnis. Die ausführende Baufirma ist angehalten, diese auf ein Minimum zu beschränken.

Bei Rückfragen und Anregungen sind die Vlothoer Wirtschaftsbetriebe unter Telefon 05733/913188 (Annamaria Rathert) erreichbar.

Startseite