1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Vlotho
  6. >
  7. ICE-Trassenneubau zwischen Herford und Bad Salzuflen: „Dann können wir das Heilgebiet dichtmachen“

  8. >

Bürgerinitiativen Bigtab, Widuland und Pro/Ausbau zu möglichen Auswirkungen

ICE-Trassenneubau zwischen Herford und Bad Salzuflen: „Dann können wir das Heilgebiet dichtmachen“

Vlotho/Bad Salzuflen

Bei einer geführten Wanderung durch den Obernberg bei Bad Salzuflen hat die Bürgerinitiative Widuland gemeinsam mit Forstfachleuten darüber informiert, welche Konsequenzen dort der Bau von Tunneln, Brücken und Betontrögen für eine neue ICE-Schnellfahrstrecke Hannover-Bielefeld hätte.

Von Johannes Pietsch

Die Teilnehmer der geführten Wanderung auf dem Weg ins Naturschutzgebiet auf dem Obernberg. Foto: Johannes Pietsch

Das Thema Wasser erhält beim Bahnprojekt Hannover-Bielefeld immer größere Brisanz. Bereits Anfang Juli sorgte die Bürgerinitiative Bigtab mit einer geführten Radtour durch den Süden Porta Westfalicas für Aufsehen, als dort der Mindener Grundwasserexperte Rudolf Krüger auf eine erhebliche Bedrohung der Trinkwasserversorgung der Städte Porta Westfalica, Bad Oeynhausen und Minden aufmerksam machte, sollten in diesem Bereich die wasserführenden Schichten durch Tunnelbauten der Bahn beeinträchtigt werden.  Nun wurde dieses Thema mit einer Heilquellenwanderung in Bad Salzuflen wieder aufgegriffen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE