1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Vlotho
  6. >
  7. „Die Toten  mahnen die Lebenden“

  8. >

Gedenkstunden zum Volkstrauertag in Vlotho und den Ortsteilen

„Die Toten  mahnen die Lebenden“

Vlotho

Mit Kranzniederlegungen und Gedenkstunden haben in Vlotho und in den Ortsteilen Vertreter aus Politik, Vereinen und Verbänden der Toten  der Weltkriege  und  der Opfer von Flucht, Vertreibung und Terrorismus gedacht. In der Weserstadt fand die zentrale Gedenkstunde in der St. Stephan-Kirche statt, wo die geistlichen Worte von Pfarrerin Gerda Gödde gesprochen wurden.

Von Joachim Burek

Bürgermeister Rocco Wilken (links vorne) mit den Abordnungen des DRK, der Schützen und der Feuerwehr beim Einzug in die Kirche, wo die Kränze am Gedenkfenster niedergelegt wurden. Foto: Joachim Burek

Zu Beginn der Gedenkstunde waren Bürgermeister Rocco Wilken, Vertreter von Stadt, Rat und Weser-Gymnasium gemeinsam mit den Abordnungen von DRK, Feuerwehr, Polizei und der Schützenvereine in die Kirche eingezogen. Am Gedenkfenster für die Toten der Kriege wurden Kränze vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge, vom DRK und vom Schützenverein Winterberg niedergelegt.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE