1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Vlotho
  6. >
  7. Endlich wieder ein Musical

  8. >

Q1 des Weser-Gymnasiums Vlotho lädt zu drei Aufführungen ein

Endlich wieder ein Musical

Vlotho (WB). Am Dienstag ist Premiere des Musicals »Change your Mind«. Schüler des Weser-Gymnasiums haben ein sehenswertes Theaterprogramm mit solistischen Einlagen und musikalischen Besonderheiten vorbereitet.

Hannah Gebhard

Auf der großen Bühne proben die Jugendlichen für die Musical-Aufführungen. Foto: Hannah Gebhard

Das abwechslungsreiche Musical soll den Abend zu einem Erlebnis werden lassen. »Wir wollen, dass ein Funke überspringt und dass die Besucher begeistert sind«, sagt Lehrer Michael Damm. Gemeinsam mit Sigrid Knollmann leitet er den Projektkurs und begleitet die Jugendlichen bei den Proben. Seit der Aufführung des Stückes »Linie 1« im Sommer 2008 ist dieses das erste Musical, das wieder im WGV aufgeführt wird.

Aktuelle Pop-Songs

Seit Beginn des Schuljahres haben sich die Schüler des Projektkurses der Jahrgangsstufe Q1 mit dem Musical beschäftigt. Zu einer Textvorlage verteilten sie die Rollen der Schauspieler, Sänger und Musiker, organisierten die Technik und gestalten die Programmhefte. Außerdem passten sie die Texte an die aktuellen Wünsche und Gegebenheiten an. Die vorgegebenen Lieder ersetzten sie durch aktuelle Pop-Songs.

Zu Beginn des Musicals stellen die Künstler eine typische Szene einer zehnten Klasse eines Gymnasiums vor: Gelangweilte Schüler haben keine Lust auf den Unterricht, sind faul und nerven sich gegenseitig. Ein ehemaliger Schüler soll alles ändern. Er setzt einen Preis für einen besonders guten und kreativen Text aus. Zunächst haben die Zehntklässler auch hierzu keine Lust, doch mit der Zeit finden sie Gefallen an der Aufgabe und wachsen gemeinsam an der Aufgabe.

Zwei Bühnen aufgebaut

»Change your Mind« erzählt diese Veränderung und das immer besser werdende Verhältnis. So können die unterschiedlichen Schüler bei der Vorstellung ihrer Texte schließlich verschiedene Highlights präsentieren: Ausdrucksstarke Stimmen, gefühlvolle Balladen und fetzige Popnummern bringen sie auf die Bühne. Begleitet werden sie von der Band der Jahrgangsstufe.

Bei den Aufführungen dient das gesamte Pädagogische Zentrum als Bühnenraum: Es gibt eine Vorder- und eine Hinterbühne, die durch einen Steg miteinander verbunden sind. Dadurch sitzt das Publikum direkt im Geschehen. Die Jugendlichen der Technikgruppe werden von der Licht- und Theater-AG unterstützt.

Am Samstag und Sonntag übten die Jugendlichen der Q1 das gesamte Musical ein. Dabei bekamen sie hilfreiche Tipps und Anregungen von ihren Lehrern. »Eine Herausforderung ist es, die einzelnen Teile zusammenzufügen und die Übergänge einzustudieren. Auch die technischen Herausforderungen müssen geklärt werden. Dies funktioniert nur durch die gute Zusammenarbeit und gegenseitige Abstimmung«, so Projektleiter Michael Damm am ersten Tag des langen Proben-Wochenendes.

Drei Aufführungen

Die Premiere findet am Dienstag, 26. Juni, um 19.30 Uhr im Weser-Gymnasium statt. Die zweite Aufführung ist am Donnerstag, 28. Juni, um 19.30 Uhr. Am Sonntag, 1. Juli, um 16 Uhr haben Besucher noch einmal die Möglichkeit, sich das Musical anzuschauen. Die Karten kosten 7 Euro für Erwachsene und 4 Euro für Schüler und Kinder. Karten können an der Abendkasse erworben werden, Reservierung werden unter 05733/96330 entgegengenommen.

Startseite