1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Vlotho
  6. >
  7. Entscheidung über die Zukunft Europas

  8. >

Jahresauftakt der CDU: Gastredner betonen die Bedeutung der Wahlen im Mai

Entscheidung über die Zukunft Europas

Vlotho (WB). »Die Demokratie lebt vom Dialog«: Unter diesem Motto hatte die CDU zum Jahresauftakt in Reckermanns Deele eingeladen. Mitglieder und Bürger konnten dabei mit den CDU-Politikern ins Gespräch kommen. Ehrengast war unter anderem Dr. Tim Ostermann, CDU-Kreisvorsitzender, der zur Europawahl am 26. Mai sprach.

Frank Lemke

Die Stadtverbandschefin der CDU Zeliha Evlice (links) und Bianca Winkelmann und Dr. Tim Ostermann nutzen den CDU-Jahresauftakt, um mit den Vlothoern ins Gespräch zu kommen. Foto: Frank Lemke

»Die Idee des vereinten Europa ist von links und rechts unter Beschuss geraten«, sagte der Kreisvorsitzende. Populisten würden die Europäische Union schlecht reden. »Deswegen stehen wir vor der grundsätzlichen Frage, was für ein Europa wir haben wollen. In welche Hände wollen wir es legen«, sagte Dr. Tim Ostermann.

Europa-Parlament hat großen Einfluss

Aus seiner Sicht gleicht die Wahl einem Referendum über die Zukunft der europäischen Völker. Das Europa-Parlament habe inzwischen viele Möglichkeiten. Beispielsweise habe es durch sein Budgetrecht einen entscheidenden Einfluss auf die Gestaltung der EU-Politik. Außerdem betonte er, dass die CDU/CSU Manfred Weber für das Amt des Kommissionspräsidenten zur Wahl stellt.

Birgit Ernst aus dem Kreis Gütersloh trete die Nachfolge von Elmar Brok an. Sie ist als Europaabgeordnete nominiert, die einzige Nominierte aus der Region Ostwestfalen-Lippe. Wenn sie gewählt würde, hätte die Region mit ihr eine Vertreterin im Europaparlament, welche sich für die Interessen der Ostwestfalen einsetzen würde. »Gehen Sie bitte zur Wahl«, sagte Dr. Tim Ostermann.

Mit den Bürgern im Dialog

Die Stadtverbandsvorsitzende der CDU Vlotho, Zeliha Evlice, freute sich über die zahlreichen Gäste in Reckermanns Deele: »Wir sind immer für Sie erreichbar. Miteinander zu sprechen, das ist für mich Politik«, sagte sie. Beim Jahresauftakt wollte sie die Sorgen der Bürger und Anregungen hören, mit denen sich das Leben in Vlotho verbessern lässt.

Wichtige Basispolitik

Ein weiterer Gast war auch die Landtagsabgeordnete, Bianca Winkelmann. Die 51-Jährige aus Rahden ist seit Mai 2017 in der Landesregierung tätig und nach wie vor Ratsmitglied in ihrer Heimatstadt. Die Basispolitik ist ihr wichtig, um im Landtag bessere Entscheidungen treffen zu können. Die Aufgabenfelder dort seien groß. Inzwischen hat sie sich gut eingearbeitet. Die Landwirtin ist im Umweltausschuss, im Ausschuss für Gleichstellungsfragen und im Petitionsausschuss tätig. Die Zusammenarbeit innerhalb der Fraktion sei harmonisch.

Die Gäste nutzten die Gelegenheit insbesondere über landwirtschaftliche Themen mit ihr zu sprechen. Sie diskutierten den Einsatz von Neonicotinoiden und Glyphosat auf den heimischen Feldern und dachten gemeinsam über Möglichkeiten nach die Insekten zu unterstützen. Die von Hubertus Heil vorgeschlagene Grundrente war ebenfalls ein Thema an diesem Abend.

Startseite