1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Vlotho
  6. >
  7. Es gibt wieder Autokino!

  8. >

Kulturfabrik Vlotho stellt Programm für den Frühling vor

Es gibt wieder Autokino!

Vlotho (WB)

Die Kultur in Vlotho plant für die Zeit nach dem Lockdown: Die Verantwortlichen aus der Kulturfabrik Vlotho haben ihr gemeinsames Frühjahrs-Programm vorgelegt. Zum Auftakt gibt es wieder Autokino auf dem Burgparkplatz. Fünf Vorführungen sind an drei Tagen geplant. Welche Filme gezeigt werden, steht noch nicht fest.

Jürgen Gebhard

Foto:

Die Kultur in Vlotho plant für die Zeit nach dem Lockdown: Die Verantwortlichen aus der Kulturfabrik haben in dieser Woche ihr gemeinsames Frühjahrs-Programm vorgelegt. Die erste Veranstaltung, auf die in der neuen Broschüre hingewiesen wird, hat bereits am 21. Februar stattgefunden: das sehr gut angenommene Online-Kindertheater „Weil heute mein Geburtstag ist“.

Anfang des Jahres hatte die Stadt Vlotho angekündigt, bis zum 15. April alle Veranstaltungen auf öffentlichem Gelände abzusagen. „Wir waren damit Vorreiter im Kreis. Inzwischen haben die übrigen Kommunen nachgezogen“, sagt Bürgermeister Rocco Wilken.

Bürgermeiseter Rocco Wilken

Mit dem aktuellen Programm wolle man den Menschen in Vlotho und der Kultur eine Perspektive bieten. Die Vielfalt dieses Programms spiegele die Vielfalt der kulturellen Angebote wider. Wilken: „Unsere Botschaft heißt: Wir können Kultur mit und trotz Corona.“

Gleich an zwei Stellen im Programmheft findet sich der obligatorische Hinweis, dass die Veranstaltungen aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens kurzfristig abgesagt werden könnten und dass man versuchen werde, flexibel auf mögliche neue Regelungen zu reagieren.

Für den 16. April wird mit dem Autokino auf dem Burggelände das erste Highlight angekündigt.Auch alle übrigen unter Regie der Kulturbeauftragten Katharina Vorderbrügge geplanten Events werden voraussichtlich im Freien stattfinden. „Der Vorplatz der Kulturfabrik hat sich schon beim Kultursommer 2020bewährt. Hier stehen genügend Plätze mit reichlich Abstand zur Verfügung“, sagt Vorderbrügge. Und für die Lesung mit Laura Fröhlich könnte der Garten Malz das passende Ambiente bieten: „Alle lechzen danach, wieder Kultur anbieten zu können.“

Anders als sonst werden die Karten für die Veranstaltungen des Kulturbüros ausschließlich im Büro von Vlotho-Marketing verkauft, Reservierungen sollten telefonisch oder per E-Mail erfolgen. Die Karten fürs Autokino können ab 1. April (wie schon bei der Premiere im Vorjahr) online gebucht werden. Die Eintrittskarten für Veranstaltungen des Jugendzentrums werden direkt vom JUZ verkauft. – Das Programm:

Autokino: fünf Filme an drei Tagen auf dem Burggelände, 16. bis 18. April, Veranstalter: Kulturbüro in Kooperation mit dem Verein Festivalkult, 12 Euro, Fr./Sa./So. 19.45 sowie Fr./Sa, 22.30 Uhr; die Filme stehen noch nicht fest.

Kai Strauss & The Electric Blues Allstars: Samstag, 17. April, 20 Uhr, Vorverkauf 20 Euro, Abendkasse 23 Euro, Veranstalter: Kulturbüro, Moral und Ethik e.V.

Hart am Start Vol. 3:Samstag, 24. April, 20 Uhr, Vorverkauf 8 Euro, Abendkasse 10 Euro, Veranstalter: JUZ; für Freunde der harten Tanzmusik.

Hausfest und Staudenmarkt: Sonntag, 2. Mai, 13 bis 18 Uhr, ausschließlich im Freien; Eintritt frei; Veranstalter: alle Einrichtungen der Kulturfabrik,Motto: Alles für die Natur; Anmeldungen/Reservierungen für Anbieter zu den Öffnungszeiten der Stadtbücherei (05733/95123)

Muttertags-Frühstück: Sonntag, 9. Mai, 10 Uhr, Frühstück 8 Euro, Kinder 4 Euro, Veranstalter: JUZ; mit Kinderprogramm und „Bubble -Magie“ (Teilnahme auch ohne Frühstück möglich).

Familien-Flohmarkt:Samstag, 15. Mai, 16 bis 21 Uhr, kleiner Tisch 5 Euro, großer Tisch 10 Euro, Veranstalter alle Einrichtungen der Kulturfabrik, Anmeldungen zu den Öffnungszeiten der Stadtbücherei (05733/95123), keine gewerblichen Händler.

Chicken‘s Nightmare: Freitag, 21. Mai, 20 Uhr, Eintritt 3 Euro, Veranstalter Kulturbüro; „Rockcover vom Feinsten!“. Die band war schon beim Kultursommer 2020 dabei.

Laura Fröhlich: Freitag, 4. Juni, 19 Uhr, Eintritt frei; Veranstalter Kulturbüro, Stadtbücherei und Gleichstellungsstelle; „Mental Load“: Lesung und Vortrag über Gleichberechtigung und Geschlechterrollen in Zeiten von Corona.

Grand Theft Style: Samstag, 4. Mai, 12 bis 22 Uhr, Veranstalter JUZ, Ort: Skateranlage am Zollweg; Skaten, BMX, Graffitis, Straßenmalwettbewerb.

Familien-Frühstück:Sonntag, 6. Juni, 10 Uhr, Frühstückspreis 8 Euro, Kinder 4 Euro, Veranstalter JUZ; Spielmöglichkeiten für Kinder, Spiel- und Bastelaktivitäten (Teilnahme auch ohne Frühstück möglich).

Open Stage: Freitag, 11. Juni, 19.30 Uhr, Eintritt frei; Veranstalter Kulturbüro; “Livemusik und mehr“ für Künstlerinnen und Künstler aus Vlotho (falls erforderlich nur online).

Startseite