1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Vlotho
  6. >
  7. Freibad Valdorf bekommt neue Attraktion

  8. >

Beachvolleyballfeld soll Anfang Juni fertiggestellt sein – Dank an die Sponsoren

Freibad Valdorf bekommt neue Attraktion

Vlotho (WB). Anfang Juni soll zum ersten Mal aufgeschlagen werden: Dann wird im Waldfreibad in Valdorf mit der Eröffnung des neuen Beachvolleyballfeldes ein lang gehegter Wunsch wahr. Fünf Jahre hat der Förderverein geplant und Geld für die Finanzierung gesammelt. Seit wenigen Tagen wird gebaut.

Joachim Burek

Das Waldfreibad in Valdorf ist auch in dieser Saison durch zahlreiche Anschaffungen und Service-Angebote attraktiver geworden. Anfang Juni soll nun das lange geplante Beachvolleyballfeld auf der hinteren Liegewiese eröffnet werden. Die Arbeiten dazu laufen bereits auf Hochtouren. Foto: Joachim Burek

»Das neue Beachvolleyballfeld wird ein Renner bei unseren Gästen. Gerade die Jugendlichen aus Vlotho und Umgebung haben darauf schon lange gewartet«, ist Ralf Nolte, Vorsitzender des Freibadfördervereins, froh, dass das Projekt nun endlich umgesetzt wird.

Bei einer Ortsbegehung im Freibad und in der anschließenden Jahreshauptversammlung des Fördervereins in Bad Senkelteich hat er einen Bericht über den aktuellen Baufortschritt gegeben.

Die Bagger sind angerollt

Vorige Woche seien die Bagger der Firma Vollmer angerollt und hätten mir dem Ausschachten des 8 mal 16 Meter großen Feldes im hinteren Bereich der Liegewiese begonnen. »Als nächstes müssen die Betonsockel für die Netzpfosten gegossen werden und dann können in der nächsten Woche die 160 Tonnen Sand für das Beachvolleyballfeld kommen, die die Firma Vollmer spendet«, berichtet Ralf Nolte. Das übrige Equipment für die Anlage werde ebenfalls in diesen Tagen geliefert.

Einen Dank richtete er unter anderem an die vielen Helfer und Sponsoren, die die Umsetzung des Projekts für ein Gesamtinvestitionsvolumen von etwa 13.000 Euro erst möglich gemacht hatten. Insbesondere galt der Dank auch der Sparkasse, die über das Förderprogramm »Meine Stimme für Ihr Projekt« 5000 Euro für die Maßnahme zur Verfügung gestellt hatte. Ein weiteres Dankeschön gilt der Grünen Liste, die dem Verein drei Volleybälle aus fairer Herstellung spenden wird.

Zahlreiche Anschaffungen

In der Jahreshauptversammlung hatte Nolte dann zunächst einen Rückblick auf 2017 gegeben. Neben dem Lob an die DLRG-Ortsgruppe, die wieder eine erfolgreiche Freibadfete auf die Beine gestellt hatte, und an die Organisatoren des Valdorfer Weihnachtsmarktes, die für das Freibad gespendet hatten, stellte er die zahlreichen Anschaffungen zur Attraktivitätssteigerung des Bades heraus.

Neue Sonnenschirme, Liegen, die gegen Gebühr verliehen werden, Bremsenfallen, ein rundum renoviertes Freibadkiosk, die Aufstellung von Beleuchtungsmasten sowie zahlreiche kleinere Reparaturen zählte Nolte auf.

Auf dem Gelände soll WLAN eingerichtet werden

Für die Zukunft sei noch die Erneuerung der Zaunanlage an der Grenze zum Simeonsstift geplant. Denkbar sei auch, diese Zaunflächen für Werbebanner zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus stehen die Anschaffung eines Rasenroboters sowie die Einrichtung von WLAN auf dem Freibadgelände auf der Agenda.

Nach der Entlastung von Vorstand und Kassiererin wurden Sandra de Vries Oelze und Karl-Heinz Oelze als weitere Beisitzer gewählt, die sich um den Bereich Social Media und Marketing kümmern werden.

Für die Freibadfete am 22. Juni (Band-Party) und 23. Juni (WM-Public Viewing) sucht der Verein noch dringend Helfer.

Startseite