1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Vlotho
  6. >
  7. Licht und Luft für Tiere und Pflanzen

  8. >

Vlothoer Forum Natur will Büsche am Oberlauf der Maasbeeke schneiden

Licht und Luft für Tiere und Pflanzen

Vlotho (WB). Bei seiner alljährlichen Biotop-Pflegeaktion macht das Forum Natur diesmal an einer Feldhecke im Oberlauf der Maasbeeke klar Schiff. Gemeinsam mit der Biostation Ravensberg startet die Aktion am Samstag, 8. Februar, um 9 Uhr. Treffpunkt und Parken sind auf dem Valdorfer Hof Hoberg, Bretthorststraße 57.

Gisela Schwarze

Dr. Eckhard Neddermann, Oliver Kirschbaum-Kleverbeck, Heinz Rasche, Georg Borchhard, Hans-Werner Schäfer, August-Wilhelm König, Tina Assbrock, Christian Rasche und Friedrich Hoberg (von links) am Einsatzort der Biotop-Pflegeaktion. Foto: Gisela schwarze

„Die Biotop-Pflegemaßnahmen dauern bis 13 Uhr. Der Weg zum Einsatzort kann zu Fuß ab dem Hof Hoberg erreicht werden und ist ausgeschildert“, lädt der Forum-Sprecher Dr. Eckhard Neddermann Mitglieder und Freunde zur Teilnahme ein.

Eine Hecke von etwa 200 Metern Länge in der Bachsenke im Oberlauf der Maasbeeke soll auf den Stock gesetzt werden. Hier hat sich im Laufe der Zeit ein dichter Aufwuchs von Holunder-, Hasel-, Ilex- und anderem Buschwerk mit eingestreuten hochstämmigen Weichhölzern angesiedelt.

Geplant ist, das Buschwerk abschnittsweise herunter zu schneiden und auch einzelne Hochstämme heraus zu nehmen, um wieder mehr Licht auf den Grund der Wiesensenke zu bekommen. Licht und Luft seien die Voraussetzungen für frischen auch bodendichten Aufwuchs, so Forum-Mitglied Hans-Werner Schäfer. „Der Aufwuchs bietet jeglichem Kleingetier wie Insekten, Amphibien, Singvögeln, aber auch dem Niederwild sowohl Nahrung als auch Unterschlupf“, sagte er.

Es wird viel Arbeit geben, deshalb sind zahlreiche tatkräftige Teilnehmer (unter Berücksichtigung der einschlägigen Sicherheitsvorschriften auch mit Motorsägen) willkommen. Gewonnenes Brennholz kann im Anschluss an die Arbeiten von den aktiven Helferinnen und Helfern zum Eigenverbrauch mitgenommen werden.

Nach Ende der Aktion werden um 13 Uhr auf dem Hof Hoberg eine von der Stadt Vlotho gestiftete Suppe und Getränke gereicht. Anmeldungen sind erwünscht bis zum 3. Februar bei Dr. Eckhard Neddermann per E-Mail unter: dr.neddermann@googlemail.com, Telefon 0160/1540081, Fax 05733/960234

Startseite