1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Vlotho
  6. >
  7. Neue Ermittlungsansätze im Fall der getöteten Agnes N.

  8. >

»Aktenzeichen XY« befasst sich mit Mord an 84-Jähriger

Neue Ermittlungsansätze im Fall der getöteten Agnes N.

Vlotho (WB/mba). Der Mord an der alleinstehenden und gehbehinderten Rentnerin Agnes N. aus Vlotho wird neu aufgerollt. Die ZDF-Sendung »Aktenzeichen XY« befasst sich am 24. September mit dem Fall.

Foto: dpa

Die 84-Jährige war am 10. Februar in ihrem Haus im Ortsteil Exter erstochen worden. Da es nach monatelangen Ermittlungen keine Hinweise auf einen Täter gab, wurde die Mordkommission aufgelöst. Nun gibt es offenbar neue Ansätze. Welche das sind, sagte die Polizei am Mittwoch nicht. Am Freitag will sie Details zum Ermittlungsstand bekanntgeben.

Die Polizei geht davon aus, dass der Täter zwischen 12.15 und 13.30 Uhr bei der Frau klingelte. Sie öffnete die Tür und wurde noch im Flur niedergestochen. Opfer und Täter kannten sich vermutlich. Der Mörder hatte es wohl auf das Vermögen der Frau abgesehen. In Verstecken im Haus sollen bis zu 40 000 Euro aufbewahrt worden sein. Das Geld war jedoch vor einiger Zeit in ein Bankschließfach gebracht worden. Deshalb suchte der Mörder vergeblich.

Startseite