1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Vlotho
  6. >
  7. Nikolai Kinder aus Vlotho will in den Landtag

  8. >

Die Linke: Direktkandidat für den Wahlkreis 98 Lippe II – Herford III

Nikolai Kinder aus Vlotho will in den Landtag

Vlotho/Kalletal

Nikolai Kinder ist Direktkandidat für die Landtagswahl im neugeordneten Wahlkreis Lippe II/ Herford III für die Partei Die Linke. Vor wenigen Tagen ist der Ratsherr aus Vlotho in der Kreisdelegiertenversammlung in Lemgo gewählt worden.

Landtagskandidat für die Linke im Wahlkreis 98: Nikolai Kinder Foto: Jürgen Gebhard

Der im Jahr 1993 in Kasachstan geborene Erzieher ist in Bad Salzuflen aufgewachsen und lebt inzwischen in Vlotho. Seine Ausbildung hat er am Anna-Siemsen-Berufskolleg in Herford absolviert. Kinder arbeitet im AWO-Familienzentrum Frida Nadig/Kita Heidestraße in Bad Salzuflen.

Gemeinsam mit Hans Schemel vertritt er Die Linke im Stadtrat. Als sachkundiger Bürger arbeitet er außerdem im Schul- und Kulturausschuss des Kreises Herford mit. Als politische Schwerpunkte nennt er die Sozial- und Bildungspolitik, außerdem interessiere er sich für Umwelt- und Klimapolitik.

Seit 2018 Kinder Mitglied seiner Partei und der Gewerkschaft ver.di. Hier gehört er der Verhandlungskommission an und konnte nach eigenen Angaben erfolgreich zwei Tarifrunden um den Tarifvertrag AWO NRW mitgestalten.

Peter Kleint, vorsitzender Sprecher im Stadtverband der Linken Vlotho: „Schon die Kandidatur zeigt auf, dass wir uns – demografisch bedingt – in einem Umbruchprozess befinden. So haben wir ganz bewusst auf den jungen Genossen gesetzt, der sich aktiv nicht nur in Vlotho für unsere Partei einsetzt.“ Nikolai Kinder werde, da sei er sich sicher, auch in Zukunft die Geschicke als Sprecher des Stadtverbands lenken.

Startseite
ANZEIGE