1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Vlotho
  6. >
  7. Nordwestbahn richtet Ersatzverkehr ein

  8. >

Nach Blitzschlag in ein Stellwerk

Nordwestbahn richtet Ersatzverkehr ein

Bünde

Auf der Strecke der Nordwestbahn-Linie RB 77 „Weserbahn“ bestehen aktuell Einschränkungen im Verkehr. Der Streckenabschnitt zwischen Hessisch Oldendorf und Löhne beziehungsweise Bünde ist voraussichtlich bis Freitag, 16. Juli, nicht befahrbar.

Eine Nordwestbahn in einem Bahnhof. Foto: Carmen Jaspersen

Nach einem Blitzeinschlag in ein Stellwerk der Deutschen Bahn bestehen auf der Strecke der Nordwestbahn-Linie RB 77 „Weserbahn“ aktuell Einschränkungen im Verkehr. Das hat die Nordwestbahn jetzt mitgeteilt. Der Streckenabschnitt zwischen Hessisch Oldendorf und Löhne beziehungsweise Bünde ist voraussichtlich bis Freitag, 16. Juli, nicht befahrbar. Die Nordwestbahn richtet laut Pressemeldung für alle ausfallenden Fahrten einen Schienenersatzverkehr mit Bussen ein.

Von Hildesheim Hbf nach Bünde (Westf.)

Von Hildesheim bis Hessisch Oldendorf fahren die Züge planmäßig. In Hessisch Oldendorf haben Fahrgäste direkten Anschluss an die Ersatzbusse nach Löhne bzw. Bünde. Aufgrund der längeren Fahrzeit der Busse erreichen die Fahrgäste Löhne ca. 40 Minuten und Bünde ca. 50 Minuten später als gewohnt.

Von Bünde (Westf.) nach Hildesheim Hbf

In Bünde aber auch in Löhne beginnen die Fahrten mit Ersatzbussen ca. 45 Minuten eher als gewohnt. In Hessisch Oldendorf besteht Anschluss an die planmäßig verkehrenden Züge der Linie RB 77 „Weserbahn“ in Richtung Hildesheim.

Halt der Ersatzbusse

Bünde (Westf.): ZOB (Haltepunkt für SEV hinter Bussteig 3)

Kirchlengern: ZOB/Bahnhof

Löhne (Westf.): Erich-Maria-Remarque-Platz, Bereich 5

Bad Oeynhausen Süd: Richtung Rinteln direkt vor dem Bahnhof, Richtung Bünde auf gegenüberliegender Straßenseite

Vlotho: "Vlotho, Bahnhof" (am Bahnhofsvorplatz)

Rinteln: "Rinteln, Bahnhof" (am Bahnhofsvorplatz)

Hessisch Oldendorf: Halt am Münchhausenring

Alle Änderungen sind im Ersatzfahrplan auf der Homepage der Nordwestbahn www.nordwestbahn.de sowie in den digitalen Auskunftsmedien (zum Beispiel www.bahn.de und www.fahrplaner.de) einsehbar.

Sollte der Streckenabschnitt schon vor dem 16. Juli wieder befahrbar sein, erfahren Reisende dies ebenfalls über die Homepage der Nordwestbahn.

Die Nordwestbahn weist darauf hin, dass in den Zügen der Nordwestbahn die Verpflichtung gilt, eine medizinische Maske (OP-Maske, Maske des Typs FFP2 oder KN95/N95) zu tragen. Diese Pflicht gilt auch beim Betreten des Bahnhofsgeländes, an den Ersatz­haltestellen sowie in den Ersatzbussen. Auf der Homepage wird aktuell darüber informiert, was es im Zusammenhang mit dem Coronavirus in den Zügen der Nordwestbahn zu beachten gibt: www.nordwestbahn.de/corona.

Startseite