1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Vlotho
  6. >
  7. Rutzeputz zaubert für Shannon

  8. >

Ehemaliger Vlothoer Marco Gallo macht aus seinen Gute-Nacht-Geschichten ein Kinderbuch

Rutzeputz zaubert für Shannon

Vlotho (WB). Das ist doch der Traum vieler Kinder: Der Held aus den Gute-Nacht-Geschichten, die ihnen Mama oder Papa vor dem Einschlafen erzählt haben, wird eines Tages als richtige Kinderbuch-Figur in Geschichten und Bildern lebendig. Marco Gallo, der am Winterberg aufgewachsen ist und heute bei Mainz lebt, hat es wahr gemacht und ein Kinderbuch über den vom ihm erfundenen Zauberer „Rutzeputz“ geschrieben.

Joachim Burek

Marco Gallo, der am Winterberg in Vlotho aufgewachsen ist, mit seinem Kinderbuch vom Zauberer „Rutzeputz“. Foto: Joachim Burek

„Eigentlich hat alles damit angefangen, dass ich meiner damals vierjährigen Tochter Shannon abends Märchen vorgelesen habe. Als mir der Vorlesestoff ausging, habe ich mir einfach Geschichten selbst ausgedacht“, erinnert sich der heute 48-Jährige. Auch die vom Zauberer „Rutzeputz“. „Und der sollte auf Wunsch meiner Tochter ein böser Zauberer sein, Na ja, so wirklich böse ist er nicht“, sagt Marco Gallo mit einem Augenzwinkern.

Eines Tages nach vielen Rutzeputz-Geschichten habe seine Frau ihm geraten: „Schreib diese Abenteuer doch einfach mal auf.“ Gesagt, getan. Auf Dienstreisen habe er sich abends im Hotelzimmer den Laptop geschnappt und die Geschichten aufgeschrieben, berichtet Gallo, der nach dem Abitur am Weser-Gymnasium Chemie studierte, promovierte und heute bei der BASF arbeitet.

Illustrationen von Norbert Höveler

Später sei ihm dann die Idee gekommen, diese Geschichten als Kinderbuch herauszugeben. Nur wie macht man das? Nach eingehender Recherche habe er sich für den Eigenverlag, das so genannte Self-Publishing, entschieden. „Glücklicherweise konnte ich als Illustrator Norbert Höveler aus Düsseldorf gewinnen, der unter anderem schon die durch die TV-Werbung bekannte Kuh ‚Paula‘ gezeichnet sowie Lindt-Adventskalender illustriert hat“, erzählt Marco Gallo bei seinem Besuch in der Weserstadt.

Nach etwa eineinhalb Jahren Vorbereitung war es jetzt soweit. In einer Stückzahl von 1000 Exemplaren ist das Kinderbuch unter dem Titel „Rutzeputz – der böseste Zauberer“ erschienen. „Rutzeputz“ besucht dabei ein Zauberer-Turnier, bei dem es um den goldenen Zauberhut für den bösesten Zauberer geht. Dafür muss er einige Aufgaben und Prüfungen bestehen...

Während die meisten Exemplare in den Buchhandlungen in seiner neuen Heimatregion in Rheinhessen ausliegen oder übers Internet zu bekommen sind, hat Marco Gallo auch einige Exemplare der Buchhandlung von Ines Wedhorn-Tumat in Vlotho zur Verfügung gestellt.

Doch auch in seiner Familie lebt der „Rutzeputz“ weiter. Inzwischen hört Tochter Nivian (6), die jüngste seiner vier Kinder, begeistert die Geschichten. Tochter Shannon, die heute 22 Jahre alt ist, habe sich über die Idee, daraus ein Kinderbuch zu machen, sehr gefreut. „Die Widmung in dem Buch hat sie dann sehr gerührt“, sagt Gallo. Dort steht: „Für Shannon“.

Startseite