1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Vlotho
  6. >
  7. Schüler aus Vlotho blicken über den Tellerrand

  8. >

Weser Gymnasium hat 60 Referenten aus Industrie, Handwerk und Wissenschaft beim Berufsfindungsseminar zu Gast

Schüler aus Vlotho blicken über den Tellerrand

Vlotho

Nach der zweijährigen Unterbrechung aufgrund der Corona-Pandemie konnten die Schüler der Q1 des Weser-Gymnasiums Vlotho jetzt wieder ein Berufsfindungsseminar an ihrer Schule erleben. Koordiniert von Nico Kortemeier, unterstützt von Marc-Philipp Fürst, dem Stufenleiter der Q1, Hella Happe in Vertretung der Schulleitung sowie von Lehrern aus dem Arbeitskreis Berufswahl wurden Vortragsblöcke mit 60 Referenten angeboten.

Koordinator Nico Kortemeier (links) hat für die Schülerschaft viele interessante Referenten ans Gymnasium geholt, unter anderem Kerstin Schiermeyer von der Personalabteilung der Buschjost GmbH Bad Oeynhausen und Jonathan Dick, Azubi Zerspanungsmechaniker (Buschjost), Carsten Waldemann von Hipp aus Herford, Ilayda Ziegert und Aldo Matraku von der Universität Twente und Johannes Grusdas (Volksbank Mindener Land). Hella Happe begrüßt sie in Stellvertretung der Schulleitung. Foto: Heike Pabst

Das klassische Uni-Studium alleine verliert offenbar an Anziehungskraft: „Früher hatten 75 bis 80 Prozent eines Jahrgangs einen Studienwunsch“, so Kortemeier, „heute sind das eher noch so 65 Prozent.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE