1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Vlotho
  6. >
  7. Sparkasse wird Arztpraxis

  8. >

Umbau zum SB-Standort – Hausärztin möchte in Exter eröffnen

Sparkasse wird Arztpraxis

Vlotho (WB). Die Sparkasse Herford wird ihren Standort in Vlotho-Exter in der bisherigen Form nicht weiterführen. Die Filiale soll im Frühjahr zu einem SB-Standort umgebaut werden. Die Geschäftsräume sollen danach als Hausarztpraxis genutzt werden.

Jürgen Gebhard

Eine Hausärztin möchte im nächsten Jahr im Sparkassen-Gebäude ihre Praxis eröffnen. Foto: Jürgen Gebhard

Die Stadt oder ein Investor werden das Gebäude kaufen, sagt Bürgermeister Rocco Wilken. Eine Ärztin habe sehr konkretes Interesse an der Nutzung dieser Immobilie signalisiert. Sie wolle ihre Praxis bis Ende nächsten Jahres im Erdgeschoss eröffnen. Rocco Wilken: „Es ist ein tolles Signal, dass sich eine Allgemeinmedizinerin bei uns in der ländlichen Region niederlassen möchte.“ Die Sparkasse ebne mit ihrer Entscheidung den Weg dafür, dass die hausärztliche Versorgung verbessert werden könne: „Das ist ein deutlicher Gewinn für die Exteraner.“

Nach vorliegenden Informationen handelt es sich um eine Hausärztin aus der Region, die bislang noch keine eigene Praxis hat.

Die etwa 500 Sparkassen-Kunden, die in der Filiale beraten werden, sollen zukünftig in der Filiale Poststraße 1 in Vlotho betreut werden. Die Bargeldversorgung bleibe gesichert: Die Selbstbedienungsangebote stünden weiterhin vor Ort in Exter zur Verfügung und im Rahmen des Bargeldservice der Sparkasse könnten die Kunden Bargeld nach Hause geliefert bekommen. Die Filiale in Valdorf sei nicht von Veränderungen betroffen, sagt Sparkassen-Sprecherin Marion Vaal auf Anfrage.

Startseite