1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Vlotho
  6. >
  7. Zwei Verletzte nach Feuer auf Küchenherd

  8. >

Verdacht auf Rauchgasvergiftung – Wehr entlüftet stark verqualmte Wohnung

Zwei Verletzte nach Feuer auf Küchenherd

Vlotho (WB/bu). Der Löschzug Vlotho sowie die Löschgruppen aus Uffeln, Steinbründorf und Bonneberg sind am Montagabend zu einem Einsatz in die untere Lange Straße in Höhe des Sommerfelder Platzes ausgerückt. Dort war zunächst ein Wohnungsbrand mit drei vermissten Personen gemeldet worden.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr haben am Sommerfelder Platz Position bezogen. Ein Feuer auf einem Küchenherd in einem Hinterhaus hatte für starke Verqualmung gesorgt. Foto: Feuerwehr

»Bei unserem Eintreffen war schon eine enorme Qualmentwicklung zu sehen, die dort aus einem Hinterhaus drang. Wir konnten aber rasch Entwarnung geben, da es sich um ein kleineres Feuer auf dem Küchenherd mit starker Rauchentwicklung handelte«, teilt Feuerwehrchef Torsten Sievering mit. Die zwei in der Wohnung befindlichen Personen hätten sich noch vor dem Eintreffen der Wehr selbstständig ins Freie begeben. »Sie mussten aber mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus nach Bad Oeynhausen gebracht werden«, so Torsten Sievering. Die dritte zunächst vermisste Person habe sich zum Zeitpunkt des Feuers nicht in der Wohnung aufgehalten, erklärt er weiter.

Zwei Katzen aufgegriffen

Aufgrund der neuen Lage seien die Löschgruppen aus Bonneberg und Steinbründorf dann lediglich in Bereitschaft verblieben. Die Einsatzkräfte des Löschzuges und der Löschgruppe Uffeln seien schließlich in das Haus vorgerückt, um den Kleinbrand zu löschen und das Haus zu entlüften. Dabei hätten sie im Umfeld der Wohnung noch zwei Katzen aufgegriffen, die sie den Bewohnern übergeben hätten. Nach einer Stunde war der Einsatz beendet.

Brand auf Gartenhütte

Feueralarm hat es am Montag erneut um 22.20 Uhr gegeben. Der Löschzug Vlotho rückte zu einem Gartengelände am Falkenweg aus, wo ein Schwelbrand an einem Klimagerät auf einen Gartenhaus gemeldet worden war. Bei Eintreffen der Wehr war das Feuer bereits aus. Die Wehr kontrollierte lediglich Gerät und Brandstelle.

Startseite