1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Herford
  6. >
  7. Wenn Helfer im Dienst angegriffen werden

  8. >

Mitarbeiter von Feuerwehr, Polizei, Hilfsorganisationen, Notaufnahmen und Ordnungsämtern werden befragt – Kreis beteiligt sich an Studie

Wenn Helfer im Dienst angegriffen werden

Herford

Erst am vergangenen Sonntag hatte ein betrunkener 22-Jähriger an der Bergertorstraße in Herford versucht, sich im Zuge eines Nachbarschaftsstreits durch Bisse vor dem Zugriff der Polizei zu schützen. Pöbeleien und Übergriffe auf Rettungskräfte sind heutzutage an der Tagesordnung.

Von Bernd Bexte

Großeinsatz in Herford: Zuletzt ist es immer häufiger zu Übergriffen auf die Einsatzkräfte gekommen. Jetzt sollen Deeskalationsstrategien entwickelt werden. Foto: Moritz Winde

„Das gehört leider heute zum normalen Umgangston“, hat der scheidende Leiter der Herforder Feuer- und Rettungswache, Michael Stiegelmeier, in langjähriger Berufserfahrung festgestellt.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!